Oper

Der Rosenkavalier

Richard Strauss

Komödie für Musik in drei Aufzügen Libretto von Hugo von Hofmannsthal In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

In der Liebe zu dem jüngeren Octavian findet die verheiratete Feldmarschallin ihre Jugend wieder. Doch schmerzlich erkennt sie, dass der Lauf der Zeit nicht aufzuhalten ist. Als Octavian als Brautwerber für den Mitgiftjäger Ochs auf Lerchenau die Silberne Rose überbringen soll, geschieht das Unaufhaltsame: Brautwerber und Braut verlieben sich. Mit einer komödiantischen Maskerade schaltet Octavian seinen Auftraggeber aus. Die Feldmarschallin erscheint, um den entstandenen Trubel aufzulösen – und sie gibt Octavian frei: »Hab mir’s gelobt, ihn lieb zu haben in der richtigen Weis’.«

Zusammenfassung

In der Liebe zu dem jüngeren Octavian findet die verheiratete Feldmarschallin ihre Jugend wieder. Doch schmerzlich erkennt sie, dass der Lauf der Zeit nicht aufzuhalten ist. Als Octavian als Brautwerber für den Mitgiftjäger Ochs auf Lerchenau die Silberne Rose überbringen soll, geschieht das Unaufhaltsame: Brautwerber und Braut verlieben sich. Mit einer komödiantischen Maskerade schaltet Octavian seinen Auftraggeber aus. Die Feldmarschallin erscheint, um den entstandenen Trubel aufzulösen – und sie gibt Octavian frei: »Hab mir’s gelobt, ihn lieb zu haben in der richtigen Weis’.«

Ausführliche Inhaltsangabe

Nach einer Liebesnacht wird das zärtliche Frühstück der Feldmarschallin Fürstin Werdenberg und ihres jungen Liebhabers Octavian jäh durch den Besuch des Baron Ochs von Lerchenau gestört. Um unerkannt zu entkommen, verkleidet sich Octavian als Zofe Mariandl, erregt aber dadurch um so mehr die Aufmerksamkeit des Ochs. Er ist auf der Suche nach einem Kavalier, der nach altem Brauch die Braut des Barons - der jungen Sophie von Faninal, Tochter eines reichen Neugeadelten – vor Erscheinen des Bräutigams eine silberne Rose überreichen soll. Die Marschallin schlägt Octavian vor. Alleingelassen sinnt die Marschallin über das Älterwerden nach, wie sie auch ahnt, das Octavian sie eines Tages um einer Jüngeren willen verlassen wird. Bei der Übergabe der Rose verlieben sich Octavian und Sophie ineinander, während der derbe Bräutigam Ochs in Sophie nur Widerwillen erweckt. Es kommt zum Duell, in dem Ochs leicht verwundet wird. Ein Billett bringt Ochs die Verabredung mit der vermeintlichen Zofe. In einem Vorstadtlokal trifft sich Ochs mit dem verkleideten Octavian, der – unterstützt durch das Intrigantenpaar Valzacchi und Annina – eine Komödie inszeniert, die den Baron vor Herrn von Faninal, seiner Tochter und der Marschallin bloßstellt. Die Marschallin erkennt die Liebe der beiden jungen Leute zueinander und verzichtet auf Octavian. Im November 2007 gastierte die Sächsische Staatsoper Dresden mit »Der Rosenkavalier«, »Salome« und »Tannhäuser« in Tokyo und Yokohama.

Alle Besetzungen

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Mitglieder des Kinderchores der Sächsischen Staatsoper Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Semperoper – Förderstiftung

Empfehlungen

Mai 2019

Ausgewählte Veranstaltung

  • Samstag 27. April 2019
  • Beginn 17:00 Uhr
  • Pause Nach 75 und 170 Minuten
  • Ende 21:35 Uhr
  • Gesamtdauer 4 Stunden 35 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Mitglieder des Kinderchores der Sächsischen Staatsoper Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Semperoper – Förderstiftung

Ausgewählte Veranstaltung

  • Dienstag 30. April 2019
  • Beginn 18:00 Uhr
  • Pause Nach 75 und 170 Minuten
  • Ende 22:35 Uhr
  • Gesamtdauer 4 Stunden 35 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Mitglieder des Kinderchores der Sächsischen Staatsoper Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Semperoper – Förderstiftung

Ausgewählte Veranstaltung

  • Sonntag 5. Mai 2019
  • Beginn 17:00 Uhr
  • Pause Nach 75 und 170 Minuten
  • Ende 21:35 Uhr
  • Gesamtdauer 4 Stunden 35 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Mitglieder des Kinderchores der Sächsischen Staatsoper Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Semperoper – Förderstiftung