Oper

Jessica Karge

Kostüme

Die gebürtige Berlinerin arbeitete nach einer Theaterschneider-Lehre an der Staatsoper Berlin als Kostümassistentin hauptsächlich am Burgtheater Wien, bei den Salzburger Festspielen und an der Schaubühne Berlin. Seit 1990 ist sie als freischaffende Kostümbildnerin im deutschsprachigen Raum an Häusern wie dem Schauspielhaus Zürich, dem Burgtheater Wien und dem Deutschen Theater Berlin tätig. Von 1997 bis 1999 war sie als leitende Kostümbildnerin am Maxim Gorki Theater in Berlin engagiert. Zur Eröffnung des neuen Hans Otto Theaters in Potsdam 2006 war sie vier Spielzeiten lang hauptsächlich dort tätig. Daneben entwarf sie zunehmend auch für internationale Opernhäuser wie das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, die Israeli Opera in Tel Aviv und die Komische Oper in Berlin. Ihre langjährige Zusammenarbeit mit Uwe Eric Laufenberg führte sie für »Lady Macbeth von Mzensk« (1999) und »Der Rosenkavalier« (2000) an die Semperoper Dresden.

Biografie

Die gebürtige Berlinerin arbeitete nach einer Theaterschneider-Lehre an der Staatsoper Berlin als Kostümassistentin hauptsächlich am Burgtheater Wien, bei den Salzburger Festspielen und an der Schaubühne Berlin. Seit 1990 ist sie als freischaffende Kostümbildnerin im deutschsprachigen Raum an Häusern wie dem Schauspielhaus Zürich, dem Burgtheater Wien und dem Deutschen Theater Berlin tätig. Von 1997 bis 1999 war sie als leitende Kostümbildnerin am Maxim Gorki Theater in Berlin engagiert. Zur Eröffnung des neuen Hans Otto Theaters in Potsdam 2006 war sie vier Spielzeiten lang hauptsächlich dort tätig. Daneben entwarf sie zunehmend auch für internationale Opernhäuser wie das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, die Israeli Opera in Tel Aviv und die Komische Oper in Berlin. Ihre langjährige Zusammenarbeit mit Uwe Eric Laufenberg führte sie für »Lady Macbeth von Mzensk« (1999) und »Der Rosenkavalier« (2000) an die Semperoper Dresden.

Jessica Karge