Biografie
Oper

Simeon Esper

Solist (Ensemble)

Der aus Michigan stammende Tenor Simeon Esper ist seit der Spielzeit 2011/12 Mitglied im Solistenensemble der Semperoper Dresden, wo er u.a. in den Partien Flamand (»Capriccio«), Dimitri (»Boris Godunow«), Wenzel (»Die Verkaufte Braut«), Steuermann (»Der fliegende Holländer«), Pang (»Turandot«) und Walther von der Vogelweide (»Tannhäuser«) zu erleben ist. Nach ersten Festengagements am Theater Bielefeld und der Deutschen Oper am Rhein wurde er zu einem international gefragten Gast und trat u.a. an der Operá national de Paris, der Bayerische Staatsoper München, bei den Bregenzer Festspielen, am Theater an der Wien, der Pariser Théâtre des Champs-Élysées, der Seattle Opera und der San Diego Opera auf. Demnächst kehrt Simeon Esper an die Bayerische Staatsoper München als Lord George Fitztollemache (Weinberg’s »Lady Magnesia«) zurück. Er singt Tamino in Ľubica Čekovskás »Impresario DotCom« an der Slovak National Opera sowie Tichon in Calixto Bietos Neuinszenierung »Káťa Kabanová« an der Semperoper. (Stand: 2024)

Mehr über Simeon Esper

Website von Simeon Esper

Simeon Esper

Termine

Oper

Káťa Kabanová / Katja Kabanowa