Oper

Der fliegende Holländer

Richard Wagner

Romantische Oper in drei Akten Libretto vom Komponisten In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Unverstanden von ihrem unsensiblen Vater, ihrem schwächlichen Verehrer Erik und einer dörflichen Gesellschaft, die für Frauen nur die Rolle der Gattin und Mutter vorsieht, träumt Senta von der mythischen Figur des fliegenden Holländers. Der Legende nach ist er mit einem Fluch belegt, der nur von einer treu liebenden Frau gebrochen werden kann. Senta erkennt in sich die Erlöserin und hofft auf den Geheimnisvollen, um die Enge ihres Lebens hinter sich zu lassen. 1843 in Dresden uraufgeführt, ist »Der fliegende Holländer« Richard Wagners erste romantische Oper. Den Einbruch des Übersinnlichen in die Realität nimmt Regisseurin Florentine Klepper als Ansatzpunkt, um ein magisches Traumspiel auf die Bühne zu bringen.

Zusammenfassung

Unverstanden von ihrem unsensiblen Vater, ihrem schwächlichen Verehrer Erik und einer dörflichen Gesellschaft, die für Frauen nur die Rolle der Gattin und Mutter vorsieht, träumt Senta von der mythischen Figur des fliegenden Holländers. Der Legende nach ist er mit einem Fluch belegt, der nur von einer treu liebenden Frau gebrochen werden kann. Senta erkennt in sich die Erlöserin und hofft auf den Geheimnisvollen, um die Enge ihres Lebens hinter sich zu lassen. 1843 in Dresden uraufgeführt, ist »Der fliegende Holländer« Richard Wagners erste romantische Oper. Den Einbruch des Übersinnlichen in die Realität nimmt Regisseurin Florentine Klepper als Ansatzpunkt, um ein magisches Traumspiel auf die Bühne zu bringen.

Ausführliche Inhaltsangabe

Erster Aufzug
Der Seemann Daland ist mit seiner Mannschaft kurz vor der Ankunft in der Heimat in einen Sturm geraten und beschließt, am Land das Ende des Unwetters abzuwarten. Er schickt seine Männer zur Ruhe. Nur der Steuermann soll Wache halten, schläft aber nach kurzer Zeit ein. Ein Mann erscheint: Es ist der fliegende Holländer, der seinen Namen erhalten hat, weil er vor Urzeiten trotz widriger Winde unbedingt ein Kap umsegeln wollte und, als er zu scheitern drohte, schwor, bis in Ewigkeit nicht von diesem Plan abzulassen. Seitdem ist er verflucht und muss bis ans Ende der Zeit auf dem Meer umherirren. Nur eine Chance hat er, diesem Schicksal zu entkommen: Alle sieben Jahre darf er an Land, um eine Frau zu finden, die ihm bedingungslose Treue hält. Dieser Zeitpunkt ist jetzt wieder gekommen. Daland entdeckt den Holländer und erzählt ihm im Gespräch, dass er eine Tochter, Senta, habe. Der Holländer wünscht sich Senta zur Frau, bittet Daland um seine Gastfreundschaft und bietet dafür nie gesehene Schätze. Schnell sind beide handelseinig. Der Sturm hat sich gelegt, Daland kehrt nach Hause zurück, der Holländer folgt ihm.

Zweiter Aufzug

Senta unterscheidet sich von den anderen Mädchen des Dorfes. Während diese nach einem soliden Eheglück streben, ist Senta seit ihrer Kindheit von der Geschichte des fliegenden Holländers fasziniert, die ihr ihre Amme Mary immer wieder erzählt hat. Erik, ein Jäger, liebt Senta schon lange. Er hat mitbekommen, dass Daland zurückgekehrt ist, und bedrängt Senta, ihren Vater um die Zustimmung zur Hochzeit zu bitten. Aber Senta ist vom Schicksal des Holländers wie besessen. Zur Warnung erzählt Erik Senta einen Traum, in dem sie einem fremden Seemann begegnet. Senta jedoch sieht diesen Traum als Zeichen, dass ihr Wunsch, den Holländer zu erlösen, in Erfüllung gehen wird. Daland stellt Senta und den Holländer einander vor. Beide sind sofort dem anderen verfallen. Der Holländer kann kaum glauben, dass Senta wirklich bereit ist, ihn zum Mann zu nehmen, doch Senta schwört ihm Treue bis zum Tod. Sie werden von Daland unterbrochen, der die Verlobung Sentas mit dem Holländer feiern möchte.

Dritter Aufzug
Die Rückkehr der Matrosen und die Ankündigung der Verlobung ist Anlass für ein Fest, das außer Kontrolle gerät. Erik stellt Senta zur Rede und ruft ihr gemeinsame Erlebnisse in Erinnerung. Der Holländer hört dieses Gespräch und ist nun überzeugt, dass Senta nicht zur Treue fähig ist. Er wendet sich zur Abreise. Senta beweist, dass sie ihr Versprechen hält.

Alle Besetzungen

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Vokalensemble der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.

Ausstattungspartner: Rudolf Wöhrl AG

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Empfehlungen

Ausgewählte Veranstaltung

  • Sonntag 11. Februar 2018
  • Beginn 18:00 Uhr
  • Pause Keine Pause
  • Ende 20:15 Uhr
  • Gesamtdauer 2 Stunden 15 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Werkeinführung (kostenlos)

  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Vokalensemble der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.

Ausstattungspartner: Rudolf Wöhrl AG

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Ausgewählte Veranstaltung

  • Donnerstag 15. Februar 2018
  • Beginn 19:00 Uhr
  • Pause Keine Pause
  • Ende 21:15 Uhr
  • Gesamtdauer 2 Stunden 15 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Werkeinführung (kostenlos)

  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Vokalensemble der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.

Ausstattungspartner: Rudolf Wöhrl AG

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Ausgewählte Veranstaltung

  • Sonntag 18. Februar 2018
  • Beginn 19:00 Uhr
  • Pause Keine Pause
  • Ende 21:15 Uhr
  • Gesamtdauer 2 Stunden 15 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Werkeinführung (kostenlos)

  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Vokalensemble der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.

Ausstattungspartner: Rudolf Wöhrl AG

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Ausgewählte Veranstaltung

  • Freitag 23. Februar 2018
  • Beginn 20:00 Uhr
  • Pause Keine Pause
  • Ende 22:15 Uhr
  • Gesamtdauer 2 Stunden 15 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Werkeinführung (kostenlos)

  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Vokalensemble der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.

Ausstattungspartner: Rudolf Wöhrl AG

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Ausgewählte Veranstaltung

  • Freitag 29. Juni 2018
  • Beginn 19:00 Uhr
  • Pause Keine Pause
  • Ende 21:15 Uhr
  • Gesamtdauer 2 Stunden 15 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Werkeinführung (kostenlos)

  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Vokalensemble der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.

Ausstattungspartner: Rudolf Wöhrl AG

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Ausgewählte Veranstaltung

  • Montag 2. Juli 2018
  • Beginn 13:00 Uhr
  • Pause Keine Pause
  • Ende 15:15 Uhr
  • Gesamtdauer 2 Stunden 15 Minuten

  • Veranstaltungsort Semperoper Dresden

Werkeinführung (kostenlos)

  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

Besetzung

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Vokalensemble der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.

Ausstattungspartner: Rudolf Wöhrl AG

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper