Biografie
Oper

Bernd Purkrabek

Licht

Bernd Purkrabek studierte Lichtgestaltung in München und entwickelte seither das Lichtdesign in zahlreichen Produktionen für Regisseur*innen wie Christof Loy (»Macbeth«, »Jenůfa«, »La fanciulla del West« und »Peter Grimes«), Claus Guth (»Saul«, »Orlando«, »Jephtha«), Florentine Klepper (»Der ferne Klang«, »Der fliegende Holländer«), Pierre Audi (»Suster Bertken«, »Troparion«), Jan Philipp Gloger (»Così fan tutte«, »Der Rosenkavalier« und den Doppelabend »Eine Florentinische Tragödie« / »Gianni Schicchi«), Stefan Herheim (»Pique Dame«), für »Don Pasquale« und »Agrippina« in der Regie von Mariame Clément, »Rusalka« unter der Regie von Nicola Raab und »La Vestale« unter der Regie von Johannes Erath. Er wurde für den Knight of Illumination Award 2017 für »Così fan tutte« am Royal Opera House London nominiert.