Abonnements

Ihr persönlicher Stammplatz in der Semperoper

Sichern Sie sich Ihre Karten mit einem attraktiven Abonnement. Ein Abonnement gilt grundsätzlich für eine Spielzeit. Es verlängert sich bei Nichtkündigung um eine weitere Spielzeit, für die Sie rechtzeitig alle Informationen erhalten.

Bedauerlicherweise können die bestehenden Abonnements der Saison 2020/21 aufgrund des Pandemiegeschehens und den damit verbundenen Vorstellungsabsagen nicht aufrechterhalten werden und werden ausgesetzt. Zu gegebener Zeit informieren wir über die Abonnements für die Saison 2021/22.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • z. T. deutlicher Preisnachlass
  • Persönlicher Stammplatz für jede Saison
  • Einmaliger Tausch einer Vorstellung zum Abopreis (siehe Punkte 12 & 13 der Abobedingungen)
  • Persönlicher Kundenservice
  • Zwei Rabattgutscheine für je eine Opern- und Ballettvorstellung
  • Ein Angebot für einen Kammerabend Ihrer Wahl zum Abopreis
  • Bevorzugte Information über exklusive Sonderaktionen
  • Exklusives Weihnachtsangebot für unsere Abonnenten
  • Zusendung des Spielzeitheftes der Semperoper
  • Abonnenten werben Abonnenten: Bei Werbung eines*r neuen Abonnenten*in erhalten Sie eine Freikarte

Abo-Bedingungen

Mit dem Kauf eines Abonnements erkennt der/die Abonnent*in folgende Abo-Bedingungen der Semperoper Dresden an:

Weiterlesen

Abschluss und Kündigung eines Abonnements
1. Das Abonnement wird für eine Spielzeit abgeschlossen. Bei einem Abonnement handelt es sich um eine feste Zusammenstellung von ausgewählten Vorstellungsterminen. Abonnent*innen können nur namentlich benannte Personen sein. Eine Nutzung des Abonnements zu kommerziellen Zwecken ist nicht gestattet.

2. Schwerbehinderte Personen mit einem Behinderungsgrad ab 80 erhalten gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises nach Verfügbarkeit vorhandener Karten eine ermäßigte Karte (50 Prozent Ermäßigung zum Normalpreis, in den Platzgruppen 1–5 ab einem Eintrittspreis von 12 Euro). Enthält dieser zudem den Nachweis über eine Begleitperson, gilt für diese der gleiche Preisvorteil. Mehrfache Ermäßigungen sind ausgeschlossen.

3. Eine personenbezogene Ermäßigung (z.B. Seniorenermäßigung bei Vorlage des Rentenausweises) ist nur gültig, wenn der entsprechende Nachweis vorgelegt werden kann. Ist dies nicht der Fall, ist die Ermäßigung nicht mehr gültig und der Differenzbetrag zum Abopreis muss nachgezahlt werden.

4. Das Abonnement bleibt auch in der darauf folgenden Spielzeit zu den dann gültigen Bedingungen bestehen, wenn es nicht termingerecht vom Abonnenten/von der Abonnentin oder von der Semperoper Dresden schriftlich gekündigt wurde. Im Konzert-Abonnement besteht kein Anspruch auf Abovorstellungen zu einem bestimmten Wochentag. Die einzelnen Konzert-Abonnements sind dispositionell nicht aufeinander abgestimmt. Kombiniert ein/e Abonnent*in mehrere Konzert-Abonnements miteinander, besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit von allen 12 Symphoniekonzerten.

5. Die Kündigung eines Abonnements für die kommende Spielzeit erfolgt schriftlich und muss bis zum Kündigungstermin (siehe Anschreiben, das jede/r Abonnent*in erhält) beim Vertragspartner eingegangen sein. Das bedeutet, dass das Kündigungsrecht beidseitig ist.

6. Für jedes abgeschlossene und bezahlte Abonnement erhalten Sie mit der Zusendung der Karten zwei Rabattgutscheine für je eine Opern- und Ballettvorstellung (davon ausgenommen sind Premieren, Fremd- und Sonderveranstaltungen sowie Exklusive Veranstaltungen und Gastspiele) mit 10 Prozent Ermäßigung auf den Normalpreis sowie ein Angebot für einen Kammerabend Ihrer Wahl zum Abopreis. Die Angebote sind jeweils personengebunden und nur für Vorstellungen in der jeweiligen Spielzeit (Platzgruppe 1–5) gültig.

Karten für ein Abonnement
7. Die Abonnent*innen bekommen rechtzeitig vor der ersten Vorstellung nach Bezahlung der Abonnement-Rechnung die Eintrittskarten zugesandt, auf denen die Aufführungstermine und der Platz vermerkt sind. Bei Lastschrifteinzug werden die Karten ca. 6 Wochen nach erfolgtem Lastschrifteinzug zugesandt. Die Abokarten bleiben bis zur endgültigen Bezahlung Eigentum der Semperoper Dresden. Der Versand erfolgt zu Lasten der Semperoper Dresden und auf Gefahr des Abonnenten auf dem Postweg. Sollten Sie bis zum 24. August 2020 noch nicht im Besitz Ihrer Eintrittskarten für die Spielzeit 2020/21 sein, benachrichtigen Sie bitte den Abo-Service. Haben die bezahlten und ausgedruckten Karten den Abonnenten auf dem Postweg nicht erreicht, können Duplikat-Karten für jede betreffende Vorstellung nur an der Abendkasse ausgehändigt werden. Ein Versand von Duplikat-Karten ist ausgeschlossen.

8. Die Eintrittskarten sind auf andere natürliche Personen übertragbar. Zahlungspflichtige*r bleibt in jedem Fall der/die Abonnent*in.

Wahrnehmung von Aboterminen
9. Änderungen gegenüber den Angaben auf den Eintrittskarten und in der Spielplanvorschau der Semperoper Dresden bleiben vorbehalten. Besetzungs-, Programm- und Terminänderungen berechtigen grundsätzlich nicht zur Rückgabe der Karten und führen nicht zur Rückerstattung des Kaufpreises.

10. Kann die Vorstellung aus von der Oper zu verantwortenden Gründen bzw. in Folge höherer Gewalt nicht stattfinden, so wird der Abopreis erstattet.

11. Für vom Abonnenten/von der Abonnentin nicht in Anspruch genommene Vorstellungstermine wird kein Ersatz geleistet, es erfolgt keine Rückerstattung.

12. Es besteht einmal pro Saison (Ausnahme: Premieren-Abonnement, siehe Ziffer 13) bis 2 Werktage vor dem jeweiligen Vorstellungsdatum die Möglichkeit, zum bestehenden Abopreis nach Verfügbarkeit vorhandener Karten in einen anderen Termin der jeweiligen Spielzeit zu tauschen, sollte eine Aufführung oder ein Konzert innerhalb des Abonnements vom Abonnenten/von der Abonnentin nicht wahrgenommen werden können. Dabei besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Platzgruppe. Opern- und Ballettvorstellungen können in andere Opern- und Ballettvorstellungen getauscht werden, Konzerttermine in andere Konzerttermine. Sollten darüber hinaus weitere Abotermine nicht wahrgenommen werden können, besteht die Möglichkeit, die bereits bezahlten Abokarten gemäß der AGB in Kommission zu geben. Die durch einen Tausch gegebenenfalls entstehenden Minderbeträge werden dabei nicht ausgezahlt oder gutgeschrieben. Höhere Differenzbeträge sind vom Abonnenten/von der Abonnentin nachzuzahlen.

13. Premieren-Abonnement: Sollten nach Bezahlung des Premieren-Abonnements Vorstellungen nicht wahrgenommen werden können, kann in eine andere Vorstellung der jeweiligen Spielzeit zum Normalpreis getauscht werden. Differenzbeträge werden erstattet.

Bezahlung des Abonnements
14. Grundsätzlich wird mit Übersendung der Rechnung der Jahresbetrag zur sofortigen Zahlung fällig.

15. Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung, per Kreditkarte, an der Tageskasse oder per Lastschrifteinzugsverfahren. Für die Bezahlung per Überweisung muss der auf der Rechnung angegebene Verwendungszweck genau übernommen werden, da andernfalls eine ordnungsgemäße Zuordnung der Zahlung nicht möglich ist. Wenn sich der/die Abonnent*in nicht vertragsgemäß verhält und dadurch der Semperoper Dresden ein Schaden entsteht, z.B. wenn das Kreditinstitut bei nicht ausreichendem Kontenstand bzw. durch nicht mitgeteilte Kontenänderungen die Abbuchung verweigert, wird dieser dem Abonnenten/der Abonnentin berechnet.

16. Wird eine fällige Zahlung auch nach schriftlicher Mahnung nicht geleistet, kommt der Vertrag nicht zustande bzw. erlischt der schon bestehende. In diesem Fall ist die Semperoper Dresden berechtigt, über die Plätze anderweitig zu verfügen. Es werden Mahngebühren berechnet. Sollte im Falle einer vereinbarten 2-Raten-Zahlung der Betrag der zweiten Rate nicht fristgerecht auf dem Konto der Semperoper Dresden eingehen, wird der Abobetrag ab der darauffolgenden Spielzeit in voller Höhe in einer Rate fällig.

17. Änderungswünsche zum Abonnement für die neue Spielzeit (Platzänderungen oder Ringwechsel) können grundsätzlich erst nach Erhalt der Abounterlagen (Rechnung) bis zum jeweiligen Kündigungstermin eingereicht und dann bearbeitet werden. Gleiches gilt für einen Wechsel der Zahlungsart. Mitteilungen zu Änderungen des Namens, der Anschrift und der Bankverbindung erbittet der Aboservice schriftlich unter Angabe der auf den Abokarten angegebenen Abo- und Kundennummer. Die Oper tritt nicht für eventuelle Schäden ein, die dem Abonnenten/der Abonnentin durch verspätete oder unrichtige Änderungsmitteilungen entstehen.

Abonnent*innen werben Abonnent*innen
18. Wenn Sie als bestehende/r Abonnent*in eines bereits bezahlten Abonnements für die jeweilige Spielzeit einen neuen Abonnenten/eine neue Abonnentin werben, der/die ein Abonnement abschließt, und uns schriftlich darüber informieren, bedanken wir uns bei Ihnen in der jeweiligen Spielzeit mit einer kostenfreien Karte für eine Vorstellung Ihrer Wahl (nach Verfügbarkeit). Davon ausgenommen sind Premieren, Sonderkonzerte, Fremd- und Sonderveranstaltungen sowie Exklusive Veranstaltungen und Gastspiele. In der Spielzeit 2019/20 betrifft diese Ausnahme zudem die Don Carlo-Vorstellungen, in der Spielzeit 2020/21 betrifft diese Ausnahme zudem die Vorstellungen der Ring-Zyklen.

19. Nach den Bestimmungen des Sächsischen Datenschutzgesetzes weist die Semperoper Dresden darauf hin, dass sie im Rahmen der Geschäftsverbindungen personenbezogene Daten ihrer Abonnent*innen speichert und verarbeitet.

20. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Semperoper Dresden, falls in den hier vorliegenden Abo-Bedingungen keine Abweichungen festgelegt werden.

Abo-Service

Semperoper Dresden
Aboservice
Theaterplatz 2
01067 Dresden
Mo bis Fr 10 – 18 Uhr
Sa, So und Feiertag geschlossen
Tel +49 351 4911 706
Fax +49 351 4911 700
E-Mail abo@semperoper.de
 

AGB anzeigen