Gruppenservice

Empfehlungen & Highlights

Die Semperoper Dresden bietet zahlreiche Programmhöhepunkte, die Sie als Reiseveranstalter, Hotel oder privater Gruppenkunde interessieren werden. Saisonspezifisch informieren wir Sie regelmäßig über besondere Werke, Besetzungen, Preise und verfügbare Karten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Empfehlungen für Ihren Aufenthalt in Dresden und im Elbland. Freuen Sie sich mit uns auf künstlerisch spannende und bewegende Vorstellungen!

Kontakt für weitere Informationen oder Ticketbuchungen

Tel +49 (0)351 49 11 718
E-Mail gruppen@semperoper.de

»Rusalka«

Modernes lyrisches Märchen in der Neuinszenierung von Christoph Loy

Die Nixe Rusalka liebt den Prinzen und will, um für immer bei ihm sein zu können, ein Mensch werden. Mit ihrer Stimme bezahlt sie die Hexe Ježibaba für die Verwandlung und verlässt Heimat und Familie. Rusalkas Erscheinen bei den Menschen berückt den Prinzen zunächst, doch das magische, stimmlose Wesen bleibt ein Fremdkörper in der Menschenwelt und schließlich wendet sich der Geliebte von ihr ab – was für ihn den Tod und für sie die Verbannung bedeutet.

Mit großer musikdramatischer Verve vertonte Dvořák in seiner 1901 in Prag uraufgeführten Märchenoper die gegensätzlichen Welten des geisterhaft fließenden Unterwasserreichs und des distanziert steifen Königshofes. Mit dem gleichnishaften Stoff über den Wert der eigenen Identität, die Bedeutung der menschlichen Seele und die Wandlung der Hauptfigur Rusalka von der romantischen Nixe zum leidensfähigen liebenden Menschen ohne wirkliche Heimat gibt der international arbeitende Regisseur Christoph Loy sein Debüt in der Semperoper.

Termine & Infos

Trailer »Rusalka«

»Peer Gynt«

Gesamtkunstwerk aus Tanz, Pantomime und Gesang von Johan Inger

Der junge Abenteurer Peer Gynt zieht aus, um ›König der Welt‹ werden. Er verführt und verlässt, immer auf der Suche nach sich selbst. Unterwegs trifft er auf viele wohlwollende wie auf intrigante Menschen, wird inspiriert, aber auch betrogen und nirgendwo wirklich akzeptiert. Neben seiner greisen Mutter Aase, die er schweren Herzens zu Grabe trägt, ist es nur das Mädchen Solveig, das ihn liebt und ein Leben lang in der Heimat auf ihn wartet, denn so lang dauert es, bis Peer nach Hause zurückkehrt.

Der schwedische Choreograf Johan Inger, in Dresden zuletzt mit »Walking Mad« und »Carmen« zu erleben, adaptiert die Lebensreise und Identitätssuche des unsteten Glückssuchers Peer Gynt in ein abendfüllendes, 2017 in Basel uraufgeführtes Ballett. In einem spartenübergreifenden Gesamtkunstwerk aus Tanz, Pantomime und Gesang, mit einer eindrücklich erzählenden Körpersprache, Witz und Humor übersetzt Inger dabei die Lebens- und Erfahrungsstationen Peer Gynts auf einzelne Abschnitte seines eigenen Werdegangs als Künstler.

Termine und Infos


Hygieneregeln

Was gilt es beim Besuch der Semperoper im eingeschränkten Spielbetrieb zu beachten?

Damit ein Vorstellungsbesuch möglich ist, gelten derzeit folgende Hygieneregeln:

Hygieneregeln

Saisonspezifische Tipps für Ihren Dresden-Aufenthalt

Zusätzlich zu Ihrem Besuch in der Semperoper bietet Dresden vielfältige Möglichkeiten vom idyllischen Spaziergang in der Dresdner Heide oder entlang der Elbe über einen Besuch der zahlreichen Museen bis hin zu einer Kneipentour durch die Münzgasse oder die Dresdner Neustadt. Bitte informieren Sie sich kurzfristig aufgrund der aktuellen Regelungen im Umgang mit der Corona-Pandemie, welche Angebote wahrgenommen werden können.

Veranstaltungskalender der Stadt Dresden

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Maßnahmen in Dresden