Biografie
Oper

Jonathan Darlington

Musikalische Leitung

Der englische Dirigent Jonathan Darlington ist zurzeit Musikdirektor ›Emeritus‹ der Oper in Vancouver, wo er Werke von Wolfgang Amadeus Mozart bis Tan Dun aufführt. Stilistisch ist er im Opern- und Konzertbereich in den Werken mehrerer Jahrhunderte zu Hause. Er dirigiert regelmäßig an den wichtigsten Stätten des Opernlebens und am Pult bedeutender Klangkörper, wie den Wiener Philharmonikern, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Orchestre National de France, dem Royal Philharmonic Orchestra und dem Orchestre de la Suisse Romande. Als Operndirigent leitete Jonathan Darlington in Dresden zuletzt Mozarts »Die Zauberflöte« und »Don Giovanni«, Beethovens »Fidelio«, Strauß’ »Die Fledermaus« und Rossinis »Il barbiere di Siviglia«. Er war zu Gast mit »Le nozze di Figaro«, »Don Giovanni« und »Così fan tutte« in Australien; »Jenůfa« und »La bohème« in Stockholm; mit »Věc Makropulos« und »Falstaff« in Frankfurt und »Otello«, »Rigoletto«, »Dead Man Walking«, »Eugen Onegin« und »Faust« in Vancouver. In Anerkennung seiner künstlerischen Arbeit wurde Jonathan Darlington von der Académie française zum Chevalier des Arts et des Lettres ernannt und von der Royal Academy of Music in London mit dem selten verliehenen Ehrentitel eines »Fellow« ausgezeichnet. Zukünftige und aktuelle Engagements führen ihn u.a. mit »Don Carlo«, »L’elisir d’amore« und »Madama Butterfly« an die Wiener Staatsoper, mit »La Soirée Mats Ek« und »Le Parc« an die Pariser Oper und mit Henzes »Der Prinz von Homburg« an die Oper Frankfurt/M. An der Semperoper dirigiert Jonathan Darlington in dieser Spielzeit »Iphigenie auf Tauris« und Jacques Offenbachs »Die Großherzogin von Gerolstein«.

Jonathan Darlington

Termine

Oper

Die Großherzogin von Gerolstein

Mehr Infos

Oper

Eugen Onegin

Mehr Infos