Oper

Herbert Schäfer

Bühnenbild

Herbert Schäfer, geboren in Norddeutschland, arbeitet seit 1986 als Bühnenbildner an verschiedenen Schauspiel- und Opernhäusern. Er entwarf u.a. Bühnenbilder für Schauspielproduktionen in Bremen, Hannover, Darmstadt, Zürich, Köln, Berlin und Hamburg sowie für die Festspiele in Bad Hersfeld. Im Opernbereich gestaltete er Bühnenbilder für verschiedenste Produktionen, u.a. für die Günter-Krämer-Inszenierung von »Fidelio« in Bonn sowie für die Uraufführung von Ruzickas »Hölderlin – Eine Expedition« in Berlin. Regelmäßig arbeitet Herbert Schäfer am Theater in der Josefstadt und am Theater an der Wien. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit dem Regisseur Torsten Fischer. Neben seiner Tätigkeit als Bühnenbildner ist er im Schauspiel zeitweise auch als Regisseur, Dramaturg und Übersetzer tätig. An der Semperoper Dresden war seine bühnenbildnerische Arbeit bei der Neuinszenierung von »Notre Dame« 2010 zum ersten Mal zu erleben. In der Saison 2010 / 11 gestaltete er die Bühne für die Neuinszenierung von Richard Strauss’ »Daphne«.

Biographie

Herbert Schäfer, geboren in Norddeutschland, arbeitet seit 1986 als Bühnenbildner an verschiedenen Schauspiel- und Opernhäusern. Er entwarf u.a. Bühnenbilder für Schauspielproduktionen in Bremen, Hannover, Darmstadt, Zürich, Köln, Berlin und Hamburg sowie für die Festspiele in Bad Hersfeld. Im Opernbereich gestaltete er Bühnenbilder für verschiedenste Produktionen, u.a. für die Günter-Krämer-Inszenierung von »Fidelio« in Bonn sowie für die Uraufführung von Ruzickas »Hölderlin – Eine Expedition« in Berlin. Regelmäßig arbeitet Herbert Schäfer am Theater in der Josefstadt und am Theater an der Wien. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit dem Regisseur Torsten Fischer. Neben seiner Tätigkeit als Bühnenbildner ist er im Schauspiel zeitweise auch als Regisseur, Dramaturg und Übersetzer tätig. An der Semperoper Dresden war seine bühnenbildnerische Arbeit bei der Neuinszenierung von »Notre Dame« 2010 zum ersten Mal zu erleben. In der Saison 2010 / 11 gestaltete er die Bühne für die Neuinszenierung von Richard Strauss’ »Daphne«.

Herbert Schäfer