Pressemitteilung

Benefizveranstaltung des Semperoper Ballett

Dresden, 22. März 2022. Das Semperoper Ballett bittet in Kooperation mit der Sächsischen Semperoper Stiftung mit einer Benefizveranstaltung um Spenden zugunsten kriegsgeflüchteter ukrainischer Kinder und Jugendlicher.

Am Samstag, den 26. März 2022, um 11.30 Uhr sind Ballettfreund*innen eingeladen, in der Semperoper kostenfrei eine Bühnenprobe zu besuchen. Unter der Leitung von Choreograf Johan Inger zeigt die Company in einer Bühnenprobe Szenen aus dem Ballett »Carmen«. Nach Probenende um 13 Uhr besteht in den Foyers die Möglichkeit zu spenden.

Außerdem können Spenden auf folgendes Spendenkonto bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden überwiesen werden:

Sächsische Semperoper Stiftung
IBAN DE23 8505 0300 0221 2285 60
BIC OSDDDE81XXX
Verwendungszweck SEMPEROPER EDUCATION: Lernwerkstatt

Die Spenden werden für unterstützende Projekte der Semperoper Education genutzt, unter anderem für die »Lern- und Spielwerkstatt« für geflüchtete ukrainische Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren sowie weiterführende theaterpädagogische Projekte.

Einlasskarten für die Veranstaltung sind ab dem 23. März 2022 in der Schinkelwache am Theaterplatz (T +49 (0)351 4911 705) erhältlich. Weitere Informationen unter semperoper.de.

PDF

Foto: Szene aus »Carmen« © Semperoper Dresden/Ian Whalen