Biografie
Oper

Natalie Holtom

Choreografie

Natalie Holtom studierte Tanz und Gesang am Laine Theatre Arts College in England. Nach ersten Engagements am Londoner West End folgten »Tommy« in London und Offenbach, »Cats« in Berlin sowie »Grease« am Düsseldorfer Capitol Theater, wo sie auch als Dance Captain für »Cabaret« arbeitete. In Werner Herzogs Film »Invincible« war sie für die Choreografie zuständig. Für das Musical »Miami Nights«, das 2002 in Düsseldorf Uraufführung feierte erhielt Natalie Holtom von der Fachzeitschrift musicals den Award für die beste Choreografie. Seither arbeitet die Choreografin erfolgreich u.a. in Magdeburg, Augsburg, Leipzig, Bozen und Wien für Musical-Produktionen von »Fame«, »West Side Story«, »Hair«, »Jesus Christ Superstar« oder »Kuss der Spinnenfrau« aber auch für Hape Kerkelings »Kein Pardon – Das Musical«. Für die Semperoper Dresden kreierte Natalie Holtom bisher die Choreografien für »Alles Schwindel«, »Trouble in Tahiti« und »Cabaret«.

Natalie Holtom Porträt