Biografie
Oper

Jörn Hinnerk Andresen

Choreinstudierung

Jörn Hinnerk Andresen studierte Dirigieren und Klavier in Dresden und Amsterdam und war zunächst in Zwickau, in Koblenz und am Münchner Gärtnerplatztheater als Chordirektor und Kapellmeister engagiert. Daneben arbeitete er regelmäßig bei den Salzburger Festspielen mit dem Chor der Wiener Staatsoper zusammen und ist regelmäßiger Gast bei den Rundfunkchören des BR, MDR, WDR und Radio France. 2015 bis 2019 war Jörn Hinnerk Andresen Chordirektor des Sächsischen Staatsopernchores Dresden und Leiter des Sinfoniechores Dresden – Extrachor der Semperoper Dresden. mit dem von ihm gegründeten Barockorchester Cappella Confluentes sowie mit der Lautten Compagney widmet er sich der historischen Aufführungspraxis. An der Hochschule für Musik und Tanz Köln hatte er einen langjährigen Lehrauftrag für Orchesterleitung inne und trat 2019 eine Professur für Chorleitung am Mozarteum Salzburg an.

Jörn Hinnerk Andresen