Biografie
Ballett

Gina Scott

Halbsolistin

Nationalität

Britisch

Ausbildung

Royal Ballet School London, Elmhurst School for Dance Birmingham

Auszeichnungen

Finalistin Junger Britischer Tänzer des Jahres (2010)

Engagements

Semperoper Ballett (seit 2011, seit 2013 Coryphée, seit 2016 Halbsolistin)

Gina Scott

Werke

Prinzessin Aurora, »Dornröschen« (A.S. Watkin); Marie, »Der Nussknacker« (A.S. Watkin/J. Beechey nach M. Petipa); Nikija, »La Bayadère« (A.S. Watkin nach M. Petipa); »Giselle« (D. Dawson); »Schwanensee» (A. S. Watkin); »Impressing the Czar« (W. Forsythe); »The Dream« (F. Ashton); »Don Quixote« (A. S. Watkin); »Manon« (K. MacMillan); »Tanzsuite« (A. Ratmansky); »Heatscape« (J. Peck); »Die vier Temperamente« (G. Balanchine); »Iphigenie auf Tauris« (P. Bausch)
 

»The Four Seasons« (D. Dawson)