Freizeitprojekte

Horaison 2.0

Wenn das Glück nach Hause kommt

Eine alte japanische Legende erzählt, dass die Apfelsinen ursprünglich von der Insel »Horaison« stammen. Dort, so die Überlieferung, ist das Glück zu Hause, kein Kummer und kein Schmerz haben je den Weg dorthin gefunden. Im Januar waren die Teilnehmenden unseres generationenübergreifenden Tanztheaterprojektes aufgebrochen, um das Ursprungsland der Apfelsinen für sich zu entdecken. Nun ankert das Projektschiff vorübergehend, denn Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Der Kopf wird trotzdem nicht in den Sand gesteckt, ein digitales Experiment aktiviert die Kreativen auf andere Weise, indem das Projekt in die eigenen vier Wände der Teilnehmenden verlagert wird. Durch Do-it-yourself-Clips und Zoom-Workshops werden die Projektinhalte direkt nach Hause geliefert, die alle Projektmitglieder tänzerisch und darstellerisch im eigenen »häuslichen Proberaum« bearbeiten und weiterentwickeln.

Dadurch wurde eine neue energiegeladene Dynamik in der Gruppe in Gang gesetzt, die den Verlauf und die Gestaltung der kreativen Arbeit entscheidend prägen wird. Es ist eine Zäsur und zugleich Neuanfang mit bekannten Gesichtern. Das Ziel der Reise ist eine gemeinsame Aufführung. Noch steht es in den Sternen, wann das Projekt diesen Zielhafen erreicht. Der Weg dahin ist auf jeden Fall ein großes Experiment und ein Ereignis intensiver intergenerativer Zusammenarbeit, bei der natürlich auch die Apfelsinen nicht fehlen dürfen.

Im digitalen Generationenprojekt arbeiten 25 Kreative zwischen 10 und 75 Jahren zusammen. »Horaison 2.0« ist die digitale Fortsetzung des Tanztheaterprojekts »Auf der Suche nach dem Glück«. 

Projektleitung Jan-Bart De Clercq
Choreografie Marie Hausdörfer, Sophia Bowes, Carola Schwab
Szenografie Manuel Radke

Mit freundlicher Unterstützung der Schütt Stiftung – Viele Generationen. Ein Klang


Unser 22. Wohnzimmerkonzert gibt Einblicke in das digitale Freizeitprojekt »Horaison 2.0 – Wenn das Glück nach Hause kommt« unserer Education: Warm-up, Koordinations- und Krafttraining, Körpergefühl stärken, Stimmübungen und vieles mehr gehen auch von zuhause aus.

Wohnzimmerkonzerte

Das sind wir

Leiter Education
Manfred Weiß
Tel +49 351 4911 560
E-Mail manfred.weiss@semperoper.de

 

Musik- und Theaterpädagoge
Jan-Bart De Clercq
Tel +49 351 4911 648
E-Mail jan-bart.declercq@semperoper.de

 

Jugendreferentin
Carola Schwab
Tel +49 351 4911 456
E-Mail carola.schwab@semperoper.de

Mitarbeiterin Education Katrin Dönitz
E-Mail katrin.doenitz@semperoper.de

Produktionsleiterin Kapelle für Kids Nora Weyer
Tel +49 351 4911 487
E-Mail nora.weyer@semperoper.de

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!