News

»Vom ›Messeschlager‹ bis zur ›Weißen Rose‹«

Eine musikalische Schatzkammer öffnet sich am 26. Februar bei der Semper Soiree mit dem Titel »Vom ›Messeschlager‹ bis zur ›Weißen Rose‹«. Fast vergessene Musik der DDR steht dabei im Fokus, wobei sowohl Unterhaltungsmusik, als auch ernstere Stücke wieder zu hören sein werden. Johannes Wulff-Woesten hat die musikalische Leitung dieses Abends, den Sängerinnen und Sänger des Ensembles gestalten. Es werden unter anderem Kunstlieder von Andre Asriel und Wilhelm Weismann erklingen, Musiktheaterwerke von Gerd Natschinski, aber auch Auszüge aus Udo Zimmermanns schicksalshafter Oper »Die weiße Rose«, welche das Leben der Geschwister Scholl zum Thema hat. Für all diejenigen, die geliebte Melodien wieder hören möchten oder Komponisten neu entdecken wollen, ist ein vielfältiges Programm geboten.

Weitere Informationen

Kalender

Der Text dieses Kalenders kann nicht bei deaktiviertem Javascript angezeigt werden.

Kalender überspringen
gehe zum Kalendarium

 

 
zum neuen Semper!-Magazin