News

»Feuersnot« und Christian Thielemann für International Opera Awards nominiert

Die Inszenierung des Singgedichts »Feuersnot« von Richard Strauss, eine Kooperation der Dresdner Musikfestspiele und der Semperoper Dresden in der Saison 2014, ist für die International Opera Awards 2015 in der Kategorie »Richard Strauss Jubiläumsproduktion (zum Gedenken an den Musikkritiker Michael Kennedy)« nominiert worden. Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, wurde in der Kategorie »Dirigent/in« nominiert. Die Nominierung erfolgte im Londoner HUSH. Sie wurde von der Jury unter dem Vorsitz von John Allison, Chefredakteur beim Opera Magazin und Musikkritiker beim Daily Telegraph, ausgewählt. Die Gewinner werden bei der Preisverleihung am 26. April 2015 im Savoy Theatre in London bekanntgegeben.

Die »Feuersnot« wurde 1901 in Dresden uraufgeführt und läutete die Dresdner Strauss-Tradition ein. Zum 150. Geburtstag des Komponisten konnte das Publikum im Großen Schlosshof des Dresdner Residenzschlosses in einer halbszenischen Aufführung dem Ursprungsklang des selten gespielten Werkes in der authentischen Interpretation des Dresdner Festspielorchesters nachspüren. Es dirigierte Stefan Klingele.

Kalender

Der Text dieses Kalenders kann nicht bei deaktiviertem Javascript angezeigt werden.

Kalender überspringen
gehe zum Kalendarium

 

 
zum neuen Semper!-Magazin