Oper

»Die tote Stadt« kehrt zurück

Sie war eine der Erfolgsinszenierungen der vergangenen Spielzeit: »Die tote Stadt« in der Inszenierung von David Bösch, der zur Zeit Verdis »Nabucco« zur Premiere in der Semperoper bringt. Am 31. Mai und am 4. Juni steht die Oper von Erich Wolfgang Korngold unter der musikalischen Leitung von Dmitri Jurowski wieder auf dem Spielplan der Semperoper. Erzählt wir ein eindringliches Psychodrama um den Protagonisten Paul, der – in Trauer um seine verstorbene Frau Marie gefangen – erst durch die Begegnung mit der Tänzerin Marietta den Weg ins Leben zurück zu finden scheint. Die rauschhafte Musik Korngolds, ein intensives Bühnengeschehen in der sinnlichen Inszenierung von David Bösch und hochkarätige Solisten versprechen einen packenden Opernabend!

Tickets und weitere Informationen

Foto © Semperoper Dresden/David Baltzer

Kalender

Der Text dieses Kalenders kann nicht bei deaktiviertem Javascript angezeigt werden.

Kalender überspringen
gehe zum Kalendarium