Staatskapelle

10. Symphonie­konzert

Dirigentin: Mirga Gražinytė-Tyla | Klavier: Lang Lang

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Info

  • Werkeinführung (kostenlos)
  • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller
    Info

    • Werkeinführung (kostenlos)
    • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

    • Führungen in der Semperoper
      Info

      • Werkeinführung (kostenlos)
      • 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung im Opernkeller

      • Führungen in der Semperoper

        Stück-Info

        Französische Tradition

        Zur 475-jährigen Tradition der Staatskapelle gehört auch die Nähe zur französischen Musik, der deshalb in der Jubiläumssaison ein fester Platz gebührt. Schon drei Jahre nach der Uraufführung der Orchesterversion von Maurice Ravels »Ma mère l’Oye« dirigierte Ernst von Schuch die Suite im Januar 1914. Auch Claude Debussys Musik fand noch zu Lebzeiten des Komponisten in Dresden rasch Anklang. 

        Programm

        Maurice Ravel »Ma mère l’Oye« Klavierkonzert G-Dur
        Claude Debussy »La mer«
        Maurice Ravel ​​​​​​​»Daphnis et Chloé« Suite Nr. 2

        Mehr Infos: staatskapelle-dresden.de

        Empfehlungen