Tour Diary

Houston 2018

Das interna­tionale »Dance Salad Festival« präsentiert jährlich eine Vielzahl an Beiträgen mit den unterschiedlichsten choreografischen Handschriften, aufgeführt von Tänzer*innen weltweit renommierter Ballettensembles. Das Semperoper Ballett zeigt in diesem Jahr David Dawsons Choreografie »On the Nature of Daylight« zur gleichnamigen Komposition von Max Richter und ein Pas de Deux aus Stijn Celis’ »Vertigo Maze« zur Musik von Johann Sebastian Bach.


26. März 2018


Los geht’s! Wir starteten früh morgens in Richtung Vereinigte Staaten – und in Richtung Sonne: In Houston begrüßte uns herrliches Wetter mit 27°C. Ein schöner Kontrast zu den eisigen Temperaturen in Dresden. Unterwegs waren wir dieses Mal nur in kleiner Runde: Die Solisten Alice Mariani und Christian Bauch wurden begleitet von unserem Tourneemanager Frank Seifert. Nachdem wir drei in unserem Hotel ankamen, zählte erst einmal nur eines: Ausruhen, um am Folgetag fit für die Proben zu sein.


27. März 2018


Unser erster Tag in Houston begann mit einem täglichen Training in den Räumen des Houston Ballet. Dort trafen wir altbekannte Gesichter wieder: Wir freuten uns riesig Olga Kostritzky zu sehen. International als Gasttrainerin gefragt, war Olga zuvor mit uns auf Gastspielreise in Kanada und leitete nun das morgendliche Training beim DSF. Weiter ging es zum Hobby Center für eine erste Probe unserer beiden Stücke. Dann hieß es »Bühne frei« für die Technik, welche Boden, Licht und Musik einrichtete.


28. März 2018


Zwischen den Proben blieb heute ein wenig Zeit um bei großartigem Wetter die Stadt zu erkunden. Morgen steht die erste der drei Vorstellungen bevor und wir freuen uns schon jetzt darauf!


29. März 2018


Den heutigen Tag unserer ersten Vorstellung hier in Houston, starteten wir, wie könnte es anders sein, natürlich zunächst mit einem täglichen Training. Danach trafen sich alle Künstler der verschiedenen Ensembles für eine Generalprobe. Heute tanzten wir David Dawsons »On the Nature of Daylight«. Auf die Stücke der anderen Festivalteilnehmer waren wir natürlich sehr gespannt! Am Abend öffnete sich dann der Vorhang für ein begeistertes Publikum. Abgerundet wurde der Tag mit einer Premierenfeier auf der wir uns mit unseren Kollegen aus aller Welt austauschen konnten.


30. März 2018


Der heutige Tag ähnelte dem Gestrigen bis auf eines: Wir tanzten zusätzlich zu David Dawsons »On the Nature of Daylight« ein Pas de Deux aus Stijn Celis’ »Vertigo Maze«. So war es auch heute für uns eine spannende Generalprobe und zweite Vorstellung. Den Abend ließen wir entspannt bei einem gemeinsamen Essen in Houston ausklingen.


31. März 2018


Für die dritte und letzte Vorstellung des »Dance Salad Festival« tanzten wir heute Stijn Celis’ »Vertigo Maze«. Zum Abschluss des Festivals gab es eine Party im Hard Rock Café Houstons – auf der wir natürlich eine Menge Spaß hatten.


1. April 2018


Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedeten wir uns heute von Houston. Wir blicken zurück auf großartige Vorstellungen, ein wunderbares Publikum, traumhaftes Wetter und inspirierenden Austausch mit Kolleginnen und Kollegen der internationalen Tanzszene. Danke, dass wir da sein durften!