Oper

Wooram Lim

2. Bass

Wooram Lim stammt aus Süd-Korea. Der Bass studierte an der Catholic University of Korea in Seoul und an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Sein Repertoire umfasst u.a. Partien wie Conte d’Almaviva in »Le nozze di Figaro«, Guglielmo in »Così fan tutte« und Il Re d’Egitto in »Aida«. In Konzerten war er bereits bei den Bregenzer Festspielen zu erleben. 2016 gewann er den 2. Preis im Wettbewerb des Iris Marquardt-Hochschulwettbewerbs in Trossingen. Seit 2018 ist Wooram Lim Mitglied im Opernchor der Semperoper Dresden.

Biographie

Wooram Lim stammt aus Süd-Korea. Der Bass studierte an der Catholic University of Korea in Seoul und an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Sein Repertoire umfasst u.a. Partien wie Conte d’Almaviva in »Le nozze di Figaro«, Guglielmo in »Così fan tutte« und Il Re d’Egitto in »Aida«. In Konzerten war er bereits bei den Bregenzer Festspielen zu erleben. 2016 gewann er den 2. Preis im Wettbewerb des Iris Marquardt-Hochschulwettbewerbs in Trossingen. Seit 2018 ist Wooram Lim Mitglied im Opernchor der Semperoper Dresden.