Biografie
Oper

Tuuli Takala

Solistin (Ensemble)

Die finnische Sopranistin Tuuli Takala studierte an der Sibelius-Akademie in Hel­sinki und ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe (u.a. Belvedere-Wettbe­werb 2015 Amsterdam, Arnold-Schönberg-Center-Preis beim Hilde-Zadek-Wett­bewerb 2013 Wien). Nach ersten Verpflichtungen an der Finnischen Nationaloper wurde sie zunächst Mitglied im Jungen Ensemble der Semperoper Dresden und wechselte 2017 ins Solistenensemble. Sie sang bereits Rollen wie Gilda (Rigo­letto), Sophie (Der Rosenkavalier), Olympia (Les Contes d’Hoffmann), Köni­gin der Nacht (Die Zauberflöte), Marzelline (Fidelio), Lucia (Lucia di Lammer­moor) sowie La Contessa di Folleville (Il viaggio a Reims), die sie u.a. zu den Savonlinna Opernfestspielen, an die Berliner Opernhäuser, ans Royal Opera House Covent Garden London und an die Volksoper Wien führten. Darüber hinaus pflegt sie ein umfangreiches Konzert- und Liedrepertoire und wurde 2018 mit dem Curt Taucher Förderpreis der Stiftung Semperoper ausgezeichnet. In der Spielzeit 2023/24 kehrte Tuuli Takala mit ihrem Rollendebüt als Adina (L’elisir d’amore) ans Haus zurück. 2024/25 wird sie als Juliette (Roméo et Juliette), Teresa (Benvenuto Cellini), Pamina (Die Zauberflöte), als Mimì (La bohème) und Violetta Valéry (La traviata) auf der Bühne der Semperoper zu erleben sein. (Stand: 2024)

Mehr über Tuuli Takala

Making-of »Die Zauberflöte« mit Tuuli Takala

Website von Tuuli Takala

Tuuli Takala © Juoni Harala
Tuuli Takala © Juoni Harala

Termine

Oper

Benvenuto Cellini

Extra

Stell dir vor – Musikalischer Spaziergang durch die Saison 2024/25

Sep
2024

Oper

La bohème

Dez
2024

Mär
2025

Jun
2025