Oper

Maria König

2. Sopran

Maria König studierte Gesang an der Dresdner Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in der Klasse von Hendrikje Wangemann. Außerdem besuchte sie die Liedklasse bei Olaf Bär. Besondere musikalische Impulse erhielt sie in Meisterkursen, z.B. bei Camilla Nylund, Daniel Kotlinski oder Giorgio Paronuzzi (Schola Cantorum Basilliensis). Auf der Opernbühne konnte man sie 2014 als Romilda in Händels »Xerxes« und 2015 als Treemonisha im gleichnamigen Stück von Scott Joplin erleben. Sie ist zweimalige Stipendiatin der Ad Infinitum Foundation Lübeck. Seit August 2016 ist sie Mitglied im Sächsischen Staatsopernchor.

Biographie

Maria König studierte Gesang an der Dresdner Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in der Klasse von Hendrikje Wangemann. Außerdem besuchte sie die Liedklasse bei Olaf Bär. Besondere musikalische Impulse erhielt sie in Meisterkursen, z.B. bei Camilla Nylund, Daniel Kotlinski oder Giorgio Paronuzzi (Schola Cantorum Basilliensis). Auf der Opernbühne konnte man sie 2014 als Romilda in Händels »Xerxes« und 2015 als Treemonisha im gleichnamigen Stück von Scott Joplin erleben. Sie ist zweimalige Stipendiatin der Ad Infinitum Foundation Lübeck. Seit August 2016 ist sie Mitglied im Sächsischen Staatsopernchor.