Biografie
Oper

Harald Thor

Bühnenbild

Der österreichische Bühnen- und Kostümbildner Harald Thor studierte am Mozarteum in Salzburg. Er war mehrere Jahre Ausstattungsleiter an der Bayerischen Staatsoper und an der Bayerischen Theaterakademie in München. Von 2002 bis 2004 übernahm er für mehrere Opernproduktionen die Künstlerische Leitung beim Richard-Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen. Er arbeitet regelmäßig mit vielen namhaften Regisseuren für Schauspiel und Opernhäuser u.a. in Berlin, Dresden, Frankfurt, Zürich, Wien, Seoul, Moskau, Havanna, Tokio und München. 2014 entwarf er für die Bayerische Staatsoper das Bühnenbild für »Die Soldaten«, für das er 2015 den renommierten Theaterpreis »DER FAUST« erhielt. Das Bühnenbild zu »Wassa Schelesnowa« wurde 2016 mit dem »Nestroy«-Preis ausgezeichnet. »Don Giovanni« war nach »Orlando« und »Così fan tutte« die dritte gemeinsame Arbeit mit Andreas Kriegenburg an der Semperoper Dresden. In der Spielzeit 2018/19 war er für die Neuproduktionen von »Satyricon« und »Platée« für das Bühnenbild verantwortlich. (Stand: 2022)

Mehr über Harald Thor

http://www.harald-thor.de/