Biografie
Oper

Elena Gorshunova

Solistin (Gast)

Die Sopranistin Elena Gorshunova absolvierte ihr Gesangsstudium an der Gnessin Musikakademie in Moskau. Auf ihr Debüt als Sophie (»Der Rosenkavalier«) in der Semperoper folgte ein Festengagement. Sie war u.a. als Gilda, Konstanze (»Die Entführung aus dem Serail«), Musetta, Ninetta (»La gazza ladra«), Ilia (»Idomeneo«), Pamina und Händel’s Cleopatra zu erleben. Als Gast tritt Elena Gorshunova weiterhin u.a. als Donna Anna, Susanna und Corinna (»Il viaggio a Reims / Die Reise nach Reims«) auf. Weitere Höhepunkte ihrer Karriere waren die Giulietta (»I Capuleti e i Montecchi«) an der Seite von Elina Garanča. Sie gastierte u.a. an der Hamburgischen Staatsoper, am New National Theater Tokyo, an der Bayerischen Staatsoper, am Teatr Wielki Opera Narodowa, am Teatro Petruzzelli di Bari, an der Savonlinna Opera Festival, am Theatro di San Carlo Napoli. Elena Gorshunova erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise, darunter der 1. Preis der  Anneliese-Rothenberger-Stiftung. In der Saison 2022/23 gibt sie ihr Debüt als Marguerite de Valois (»Les Huguenots / Die Hugenotten«). (Stand: 2022)

Mehr über Elena Gorshunova

Making of »Il viaggio a Reims / Die Reise nach Reims«

Elena Gorshunova
Elena Gorshunova

Termine

Oper

La bohème

Mai
2023

Jun
2023