Oper

Denise Sayers

Choreografie

Denise Sayers begann ihre Karriere als Regieassistentin an der Northern Ireland Opera und setzte später an den renommiertesten internationalen Häusern Akzente als Choreografin. Mit dem Regisseur Nikolaus Lehnhoff verband sie eine sehr lange Zusammenarbeit, so kreierte sie die Choreografien zu dessen Inszenierungen von »Parsifal« an der English National Opera‚ in San Francisco und Chicago‚ »Der fliegende Holländer« in San Francisco‚ »Lohengrin« und »Eugen Onegin« in Baden-Baden‚ »Die Meistersinger von Nürnberg« in Zürich‚ »Boulevard Solitude« am Royal Opera House Covent Garden in London und in Genf‚ »Die Gezeichneten« in Salzburg‚ »Fidelio« in Salzburg und Lyon sowie »Turandot« in Amsterdam. An der Semperoper Dresden gestaltete sie die Tanzszenen in Lehnhoffs Inszenierung von »Rigoletto«.

Biographie

Denise Sayers begann ihre Karriere als Regieassistentin an der Northern Ireland Opera und setzte später an den renommiertesten internationalen Häusern Akzente als Choreografin. Mit dem Regisseur Nikolaus Lehnhoff verband sie eine sehr lange Zusammenarbeit, so kreierte sie die Choreografien zu dessen Inszenierungen von »Parsifal« an der English National Opera‚ in San Francisco und Chicago‚ »Der fliegende Holländer« in San Francisco‚ »Lohengrin« und »Eugen Onegin« in Baden-Baden‚ »Die Meistersinger von Nürnberg« in Zürich‚ »Boulevard Solitude« am Royal Opera House Covent Garden in London und in Genf‚ »Die Gezeichneten« in Salzburg‚ »Fidelio« in Salzburg und Lyon sowie »Turandot« in Amsterdam. An der Semperoper Dresden gestaltete sie die Tanzszenen in Lehnhoffs Inszenierung von »Rigoletto«.

Denise Sayers
In folgenden Stücken mitwirkend: