Biografie
Oper

Brit-Tone Müllertz

Solistin (Gast)

Die gebürtige Dänin Brit-Tone Müllertz schloss ihr Studium an der Royal Danish Academy in Kopenhagen 2005 ab. Zwischen 2013 und 2015 war Brit-Tone Müllertz Ensemblemitglied am Landestheater Linz, wo sie u.a. in Wagners »Ring«-Zyklus als Freia und Sieglinde zu hören war. Mit ihrem Debüt als Senta (»Der fliegende Holländer«) an der Opera på Skäret in Schweden 2016 erweiterte sie ihr Wagner-Repertoire. Ihr Deutschland-Debüt gab Brit-Tone Müllertz in München als Sieglinde und Gutrune im »Ring an einem Abend« in der Philharmonie am Gasteig. Es folgten Debuts als Venus und Elisabeth (»Tannhäuser«) am Theater Chemnitz und Köln, in Meinigen als »Tosca« und als Ariadne (»Ariadne auf Naxos«) und eine kurzfristige Übernahme der Sieglinde bei den Internationalen Maifestspielen in Wiesbaden. 2018 gab Brit-Tone Müllertz ihr Debut an der Semperoper Dresden in »Die Walküre«. Im Rahmen des Abu Dhabi Gastspiels der Bayreuther Festspiele im Jahr 2019 sang sie die Helmwige (»Die Walküre«). 2021 folgte schließlich ihr Debüt bei den Bayreuther Festspielen als Ortlinde (»Die Walküre«). In Planung sind u.a. Strauss’ »Vier letzte Lieder« mit der Staatskapelle Weimar. (Stand: 2022)

Brit-Tone Müllertz
Brit-Tone Müllertz

Termine

Oper

Die Walküre

Jan
2023

Feb
2023