Biografie
Oper

Aleksei Kulagin

Solist (Gast)

Der russische Bass Aleksei Kulagin war 2018/19 Solist am Zazerkalie-Theater in Sankt Petersburg. 2019 schloss er seine Ausbildung am Sankt Petersburger Rimski-Korsakow-Konservatorium ab und wurde in das Ausbildungsprogramm für junge Sänger am Bolschoi-Theater in Moskau unter der Leitung von Dmitry Vdovin aufgenommen. Zu seinem Repertoire gehören u.a. Partien wie König René (»Iolanta«), Sobakin (»Die Zarenbraut«), Fürst Gremin (»Eugen Onegin«), Väterchen Frost (»Das Schneemädchen«), Bonze (»Madama Butterfly«), Simone (»Gianni Schicchi«), Cesare Angelotti (»Tosca«), Aleko der alte Zigeuner (»Rachmaninovs Aleko«), Masetto (»Don Giovanni«) und Antonio (»Il viaggio a Reims«). 2021 gewann Aleksei Kulagin jeweils den ersten Preis bei den Internationalen Gesangswettbewerben The Opera Crown in Tiflis, Galina Vishnevskaya und beim José Carreras Grand Prix in Moskau. Im Jahr 2022 nahm Aleksei Kulagin am Young Singers Project der Salzburger Festspiele teil und gab dort sein Festspieldebüt. An der Semperoper ist er als Der Eremit (»Der Freischütz«) und Timur in der Neuinszenierung von »Turandot« zu erleben sein. (Stand: 2023)

Aleksei Kulagin © Daniil Rabovskiy
Aleksei Kulagin © Daniil Rabovskiy

Termine

Oper

Il barbiere di Siviglia / Der Barbier von Sevilla

Oper

La bohème

Okt
2024

Jun
2025