Extra

SemperDialog

Die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Kontroversen, die auch im Bereich der Künste geführt werden, zeigen deutlich: Wir müssen im Dialog bleiben. Drei Mal in dieser Saison wird deshalb Semper Zwei zum Diskussionspodium, wo unser Publikum eingeladen wird, in den Dialog zu treten. Ausgehend von der Thematik einer ausgewählten Produktion unseres Spielplans laden wir dazu auch namhafte Referent*innen ein, über ein aktuelles zeitpolitisches Thema zu sprechen, das anschließend in kleinen Dialoggruppen des Auditoriums zusammen mit einem Moderator diskutiert wird. Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen!

24. Oktober 2019, 19 Uhr
»Wie verrückt ist Europa?« Ein SemperDialog anlässlich Gioachino Rossinis »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims«
Moderation Andreas Berger, leitender Redakteur des Ressorts »Kultur«, mdr
Die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Kontroversen, die auch im Bereich der Künste geführt werden, zeigen deutlich: Wir müssen im Dialog bleiben. »Wie verrückt ist Europa?« fragen wir ausgehend von Gioachino Rossinis künstlerischer Verarbeitung des politischen Machtgefüges in Europa um 1825: »Il viaggio a Reims«. Im Gewand einer Komödie liegt das Hauptaugenmerk der Geschichte aber darauf, dass hier Vertreter verschiedener europäischer Länder oder Regionen miteinander »in Verhandlung treten« und dabei fast wie zufällig das tatsächliche historische Gefüge von Revolution und Restauration eines politischen Europas der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts abbilden. Im Anschluss an einen Impulsvortrag zum Thema »Phänomen Europa heute« ist das Publikum herzlich dazu eingeladen mitzudiskutieren.

31. Januar 2020, 19 Uhr
»Wie politisch ist Oper?« Ein SemperDialog anlässlich Richard Wagners »Die Meistersinger von Nürnberg«

14. Mai 2020, 19 Uhr
»Exotisch oder beängstigend? Das Fremde und wir.« Ein SemperDialog anlässlich Giacomo Puccinis »Madama Butterfly«

Eintritt kostenfrei, Einlasskarten an der Tageskasse in der Schinkelwache erhältlich

Zusammenfassung

Die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Kontroversen, die auch im Bereich der Künste geführt werden, zeigen deutlich: Wir müssen im Dialog bleiben. Drei Mal in dieser Saison wird deshalb Semper Zwei zum Diskussionspodium, wo unser Publikum eingeladen wird, in den Dialog zu treten. Ausgehend von der Thematik einer ausgewählten Produktion unseres Spielplans laden wir dazu auch namhafte Referent*innen ein, über ein aktuelles zeitpolitisches Thema zu sprechen, das anschließend in kleinen Dialoggruppen des Auditoriums zusammen mit einem Moderator diskutiert wird. Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen!

24. Oktober 2019, 19 Uhr
»Wie verrückt ist Europa?« Ein SemperDialog anlässlich Gioachino Rossinis »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims«
Moderation Andreas Berger, leitender Redakteur des Ressorts »Kultur«, mdr
Die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Kontroversen, die auch im Bereich der Künste geführt werden, zeigen deutlich: Wir müssen im Dialog bleiben. »Wie verrückt ist Europa?« fragen wir ausgehend von Gioachino Rossinis künstlerischer Verarbeitung des politischen Machtgefüges in Europa um 1825: »Il viaggio a Reims«. Im Gewand einer Komödie liegt das Hauptaugenmerk der Geschichte aber darauf, dass hier Vertreter verschiedener europäischer Länder oder Regionen miteinander »in Verhandlung treten« und dabei fast wie zufällig das tatsächliche historische Gefüge von Revolution und Restauration eines politischen Europas der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts abbilden. Im Anschluss an einen Impulsvortrag zum Thema »Phänomen Europa heute« ist das Publikum herzlich dazu eingeladen mitzudiskutieren.

31. Januar 2020, 19 Uhr
»Wie politisch ist Oper?« Ein SemperDialog anlässlich Richard Wagners »Die Meistersinger von Nürnberg«

14. Mai 2020, 19 Uhr
»Exotisch oder beängstigend? Das Fremde und wir.« Ein SemperDialog anlässlich Giacomo Puccinis »Madama Butterfly«

Eintritt kostenfrei, Einlasskarten an der Tageskasse in der Schinkelwache erhältlich

Empfehlungen

Okt 2019

Jan 2020

Mai 2020

Ausgewählte Veranstaltung

  • Donnerstag 24. Oktober 2019
  • Beginn 19:00 Uhr

  • Veranstaltungsort Semper Zwei

»Wie verrückt ist Europa?« Ein SemperDialog anlässlich Gioachino Rossinis »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims«

Moderation Andreas Berger, leitender Redakteur des Ressorts »Kultur«, mdr

In Kooperation mit dem Verein Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.

Ausgewählte Veranstaltung

  • Freitag 31. Januar 2020
  • Beginn 19:00 Uhr

  • Veranstaltungsort Semper Zwei

»Wie politisch ist Oper?« Ein SemperDialog anlässlich Richard Wagners »Die Meistersinger von Nürnberg«

Moderation Andreas Berger, leitender Redakteur des Ressorts »Kultur«, mdr

In Kooperation mit dem Verein Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.

Ausgewählte Veranstaltung

  • Donnerstag 14. Mai 2020
  • Beginn 19:00 Uhr

  • Veranstaltungsort Semper Zwei

»Exotisch oder beängstigend? Das Fremde und wir.« Ein SemperDialog anlässlich Giacomo Puccinis »Madama Butterfly«

Moderation Andreas Berger, leitender Redakteur des Ressorts »Kultur«, mdr

In Kooperation mit dem Verein Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.