Extra

SemperDialogue : »How political is opera?« A SemperDialogue on the occasion of Richard Wagner’s »Die Meistersinger von Nürnberg«: »Exotic or frightening? The unfamiliar and us.« A SemperDialogue on the occasion of Giacomo Puccini’s »Madama Butterfly«

Current social developments as well as the heated debates involving the arts remind us how important it is to remain in dialogue. Three times this season, Semper Zwei will thus become a platform for discussion with our audience. Based on a topic from a selected production in our programme, we will also invite renowned experts to talk about a contemporary political issue, which will then be discussed in small groups in the auditorium together with a moderator. We look forward to hearing your opinions!

Admission free, tickets available from the daytime box office



SemperDialog ist die neue Veranstaltungsreihe, bei der Semper Zwei zum Diskussionspodium wird. Nachdem wir zu Rossinis »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims« fragten: »Wie verrückt ist Europa?« steht zu »Die Meistersinger von Nürnberg« die Frage nach dem Politischen im Raum. Dr. Boris Voigt, ein Musiksoziologe, der sich mit der Sozialgeschichte der Musik beschäftigt, hält zum Verhältnis von Oper und Politik den Impulsvortrag. Anschließend eröffnet Moderator Andreas Berger die Gesprächsrunde mit dem Referenten, dem Intendanten der Semperoper Peter Theiler und dem Publikum. Gerahmt wird die Veranstaltung mit musikalischen Beiträgen von Martin Jan Nijhof mit Johannes Wulff-Woesten und Jobst Schneiderat am Klavier.

In Kooperation mit Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.

Eintritt kostenfrei, Einlasskarten an der Tageskasse in der Schinkelwache erhältlich

SemperDialog ist eine neue Veranstaltungsreihe in Semper Zwei: Die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Kontroversen, die auch im Bereich der Künste geführt werden, zeigen: Wir müssen im Gespräch bleiben. Drei Mal in dieser Spielzeit wird deshalb Semper Zwei zum Diskussionspodium.

Eintritt kostenfrei, Einlasskarten an der Tageskasse in der Schinkelwache erhältlich

Summary

Current social developments as well as the heated debates involving the arts remind us how important it is to remain in dialogue. Three times this season, Semper Zwei will thus become a platform for discussion with our audience. Based on a topic from a selected production in our programme, we will also invite renowned experts to talk about a contemporary political issue, which will then be discussed in small groups in the auditorium together with a moderator. We look forward to hearing your opinions!

Admission free, tickets available from the daytime box office



SemperDialog ist die neue Veranstaltungsreihe, bei der Semper Zwei zum Diskussionspodium wird. Nachdem wir zu Rossinis »Il viaggio a Reims/Die Reise nach Reims« fragten: »Wie verrückt ist Europa?« steht zu »Die Meistersinger von Nürnberg« die Frage nach dem Politischen im Raum. Dr. Boris Voigt, ein Musiksoziologe, der sich mit der Sozialgeschichte der Musik beschäftigt, hält zum Verhältnis von Oper und Politik den Impulsvortrag. Anschließend eröffnet Moderator Andreas Berger die Gesprächsrunde mit dem Referenten, dem Intendanten der Semperoper Peter Theiler und dem Publikum. Gerahmt wird die Veranstaltung mit musikalischen Beiträgen von Martin Jan Nijhof mit Johannes Wulff-Woesten und Jobst Schneiderat am Klavier.

In Kooperation mit Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.

Eintritt kostenfrei, Einlasskarten an der Tageskasse in der Schinkelwache erhältlich

SemperDialog ist eine neue Veranstaltungsreihe in Semper Zwei: Die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Kontroversen, die auch im Bereich der Künste geführt werden, zeigen: Wir müssen im Gespräch bleiben. Drei Mal in dieser Spielzeit wird deshalb Semper Zwei zum Diskussionspodium.

Eintritt kostenfrei, Einlasskarten an der Tageskasse in der Schinkelwache erhältlich

Recommendations

Jan 2020

May 2020

Selected Performance

  • Friday 31 Jan 2020
  • Starting Time 7 pm

  • Venue Semper Zwei

Cast

Selected Performance

  • Thursday 14 May 2020
  • Starting Time 7 pm

  • Venue Semper Zwei