Oper

Wolfgang Stumph

Schauspieler

Ganz Deutschland kennt ihn als den Prototypen des Sachsen – im Kabarett, im Fernsehen und im Kino. Nach einem Studium der Ingenieurspädagogik trat der gebürtige Schlesier als Kabarettist in der Dresdner »Herkuleskeule« auf. Zusammen mit Gunter Emmerlich gewann Wolfgang Stumph als Beutelgermane in »Showkolade« das Publikum für sich. 1991 gelang ihm der bundesweite Kino-Durchbruch als weltreisender Lehrer Struutz in »Go, Trabi, Go«. Für »Salto Postale« im ZDF wurde der Schauspieler und Kabarettist 1995 mit dem TeleStar (Deutscher Fernsehpreis) sowie 1996 und 1999 mit der Goldenen Henne (Publikumspreis von MDR und Super Illu) ausgezeichnet. Auch als Kommissar in der Krimi-Reihe »Stubbe – Von Fall zu Fall« erlangte er große Anerkennung und erhielt dafür 2004 den Bayerischen Fernsehpreis. Mit seinem Kabarettprogramm »STUMPHsinn« feierte Wolfgang Stumph bundesweit Erfolge. Als Frosch in »Die Fledermaus« ist er an der Semperoper seit der Premiere im Jahr 2002 zu erleben.

Biographie

Ganz Deutschland kennt ihn als den Prototypen des Sachsen – im Kabarett, im Fernsehen und im Kino. Nach einem Studium der Ingenieurspädagogik trat der gebürtige Schlesier als Kabarettist in der Dresdner »Herkuleskeule« auf. Zusammen mit Gunter Emmerlich gewann Wolfgang Stumph als Beutelgermane in »Showkolade« das Publikum für sich. 1991 gelang ihm der bundesweite Kino-Durchbruch als weltreisender Lehrer Struutz in »Go, Trabi, Go«. Für »Salto Postale« im ZDF wurde der Schauspieler und Kabarettist 1995 mit dem TeleStar (Deutscher Fernsehpreis) sowie 1996 und 1999 mit der Goldenen Henne (Publikumspreis von MDR und Super Illu) ausgezeichnet. Auch als Kommissar in der Krimi-Reihe »Stubbe – Von Fall zu Fall« erlangte er große Anerkennung und erhielt dafür 2004 den Bayerischen Fernsehpreis. Mit seinem Kabarettprogramm »STUMPHsinn« feierte Wolfgang Stumph bundesweit Erfolge. Als Frosch in »Die Fledermaus« ist er an der Semperoper seit der Premiere im Jahr 2002 zu erleben.

Wolfgang Stumph