Oper

Vincent Lemaire

Bühnenbild

Vincent Lemaire arbeitet als Bühnenbildner für die Sparten Oper, Schauspiel und Tanz. Im Bereich Oper gestaltete er Bühnenbilder u.a. für das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, die Opéra Royal de Wallonie, die Opéra national de Lyon, die Opéra de Marseille, die Opéra national du Rhin in Straßburg, das Festival d’Aix-en-Provence, die Königliche Oper in Stockholm, das Theater an der Wien, die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, die Berliner Staatsoper Unter den Linden, die Hamburgische Staatsoper, die Bayerische Staatsoper München und die Oper Zürich. Seine aktuellsten Arbeiten umfassen u.a. »Un ballo in maschera« am Théâtre du Capitole in Toulouse und am Staatstheater Nürnberg, »Lʼamico Fritz« in Straßburg, »La fanciulla del West« in Hamburg, »La traviata am New National Theatre in Tokio und »Manon« am Litauischen Nationaltheater für Oper und Ballett. 1999 und 2001 wurde Vincent Lemaire mit dem Theaterpreis der Communauté française de Belgique ausgezeichnet. Zusammenarbeiten verbinden ihn mit den Regisseuren Jan Schmidt-Garre und Vincent Boussard. Für Boussards Inszenierung von »Otello« – eine Koproduktion der Osterfestspiele Salzburg 2016 mit der Semperoper Dresden – gestaltet Vincent Lemaire das Bühnenbild.

Biographie

Vincent Lemaire arbeitet als Bühnenbildner für die Sparten Oper, Schauspiel und Tanz. Im Bereich Oper gestaltete er Bühnenbilder u.a. für das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, die Opéra Royal de Wallonie, die Opéra national de Lyon, die Opéra de Marseille, die Opéra national du Rhin in Straßburg, das Festival d’Aix-en-Provence, die Königliche Oper in Stockholm, das Theater an der Wien, die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, die Berliner Staatsoper Unter den Linden, die Hamburgische Staatsoper, die Bayerische Staatsoper München und die Oper Zürich. Seine aktuellsten Arbeiten umfassen u.a. »Un ballo in maschera« am Théâtre du Capitole in Toulouse und am Staatstheater Nürnberg, »Lʼamico Fritz« in Straßburg, »La fanciulla del West« in Hamburg, »La traviata am New National Theatre in Tokio und »Manon« am Litauischen Nationaltheater für Oper und Ballett. 1999 und 2001 wurde Vincent Lemaire mit dem Theaterpreis der Communauté française de Belgique ausgezeichnet. Zusammenarbeiten verbinden ihn mit den Regisseuren Jan Schmidt-Garre und Vincent Boussard. Für Boussards Inszenierung von »Otello« – eine Koproduktion der Osterfestspiele Salzburg 2016 mit der Semperoper Dresden – gestaltet Vincent Lemaire das Bühnenbild.

Vincent Lemaire