Biografie
Oper

Mirella Hagen

Solistin (Gast)

Die deutsche Sopranistin Mirella Hagen studierte Gesang in Karlsruhe und Stuttgart. Im Anschluss wurde sie in das Opernstudio der Oper Stuttgart aufgenommen. Auftritte brachten sie u.a. ans Theater Regensburg, die Opera Vlaandern, die Oper Dortmund, ans Staatstheater Braunschweig, Theater an der Wien und an die Komische Oper Berlin. Im Sommer 2013 debütierte sie bei den Bayreuther Festspielen als Woglinde (»Rheingold und Götterdämmerung«) sowie als Stimme eines Waldvogels (»Siegfried«). Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Adina (»L’elisir d’amore«), Pamina (Die Zauberflöte), Betty (»Falstaff«) und Gilda (Rigoletto). Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit Helmuth Rilling, mit dem sie nach Korea, Polen, Italien und Russland reiste und beim Beethovenfest Bonn, dem Europäischen Musikfest Stuttgart sowie der Bachwoche Stuttgart auftrat. Mirella Hagen debütierte an der Semperoper Dresden mit der Partie der Pamina und war zudem als Gretel (»Hänsel und Gretel«) zu erleben. (Stand: 2022)

Mirella Hagen © Gerard Collette

Termine

Oper

Siegfried

Jan
2023

Feb
2023