Oper

Markus Butter

Solist (Gast)

Der aus Österreich stammende Bariton Markus Butter ist seit 1994 als Konzertsänger in Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Bruno Weil, Stefan Soltesz, Paavo Järvi, Daniel Harding, Semyon Bychkov und Nikolaus Harnoncourt sowie mit Klangkörpern wie den Rundfunkorchestern des MDR und WDR, dem Orchestre de Paris sowie den Münchner und Berliner Philharmonikern zu hören. Als Opernsänger gastierte er u.a. bei der RUHR.2010, in Mannheim, Köln, Essen, an der Staatsoper Unter den Linden Berlin, am New National Theatre Tokyo, am Königlichen Dänischen Theater in Kopenhagen sowie bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen. Regelmäßig ist er am Theater an der Wien zu Gast, so als Graf (»La mère coupable«), Rittmeister und Beichtvater (»Geschichten aus dem Wienerwald«), Masetto (»Don Giovanni«), Junius (»The Rape of Lucretia«), Caronte (»Orlando Paladino«), Frank (»Die Fledermaus«) und Budivoj (»Dalibor«). An der Semperoper Dresden, deren Ensemblemitglied er von 2005 bis Juli 2015 war, sang er Partien wie Wolfram von Eschenbach (»Tannhäuser«), Gunther (»Götterdämmerung«), Heerrufer (»Lohengrin«), Conte d’Almaviva (»Le nozze di Figaro«), Don Giovanni (»Don Giovanni«), Papageno (»Die Zauberflöte«), Giorgio Germont (»La traviata«), Marcello (»La bohème«), Archediakon (»Notre Dame«), Valentin (»Faust/Margarete«), Olivier (»Capriccio«) und Al Kasim in »L’Upupa und der Triumph der Sohnesliebe« von Hans Werner Henze. 2012/13 debütierte er in den Neuproduktionen »Mario und der Zauberer« als Zauberer und »Manon Lescaut« als Lescaut. 2013/14 war er u.a. in der Neuproduktion »Guntram« zu erleben. Außerdem gab er seine Debüts als Peter (Vater) in »Hänsel und Gretel« und Musiklehrer in »Ariadne auf Naxos«. Seit 2015/16 ist Markus Butter Ensemblemitglied der Oper Graz, wo er Partien wie Dr. Vigelius/Der Graf (»Der ferne Klang«), Fotis (»Die Griechische Passion«) und Escamillo (»Carmen«), Kurwenal (»Tristan und Isolde«), Capulet (»Roméo et Juliette«) und der Gefangene in Luigi Dallapiccolas »Il prigoniero« verkörpert. An der Semperoper gastiert Markus Butter 2016/17 als Marcello, Papageno und Tadeusz in der Neuproduktion »Die Passagierin«.

Biographie

Der aus Österreich stammende Bariton Markus Butter ist seit 1994 als Konzertsänger in Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Bruno Weil, Stefan Soltesz, Paavo Järvi, Daniel Harding, Semyon Bychkov und Nikolaus Harnoncourt sowie mit Klangkörpern wie den Rundfunkorchestern des MDR und WDR, dem Orchestre de Paris sowie den Münchner und Berliner Philharmonikern zu hören. Als Opernsänger gastierte er u.a. bei der RUHR.2010, in Mannheim, Köln, Essen, an der Staatsoper Unter den Linden Berlin, am New National Theatre Tokyo, am Königlichen Dänischen Theater in Kopenhagen sowie bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen. Regelmäßig ist er am Theater an der Wien zu Gast, so als Graf (»La mère coupable«), Rittmeister und Beichtvater (»Geschichten aus dem Wienerwald«), Masetto (»Don Giovanni«), Junius (»The Rape of Lucretia«), Caronte (»Orlando Paladino«), Frank (»Die Fledermaus«) und Budivoj (»Dalibor«). An der Semperoper Dresden, deren Ensemblemitglied er von 2005 bis Juli 2015 war, sang er Partien wie Wolfram von Eschenbach (»Tannhäuser«), Gunther (»Götterdämmerung«), Heerrufer (»Lohengrin«), Conte d’Almaviva (»Le nozze di Figaro«), Don Giovanni (»Don Giovanni«), Papageno (»Die Zauberflöte«), Giorgio Germont (»La traviata«), Marcello (»La bohème«), Archediakon (»Notre Dame«), Valentin (»Faust/Margarete«), Olivier (»Capriccio«) und Al Kasim in »L’Upupa und der Triumph der Sohnesliebe« von Hans Werner Henze. 2012/13 debütierte er in den Neuproduktionen »Mario und der Zauberer« als Zauberer und »Manon Lescaut« als Lescaut. 2013/14 war er u.a. in der Neuproduktion »Guntram« zu erleben. Außerdem gab er seine Debüts als Peter (Vater) in »Hänsel und Gretel« und Musiklehrer in »Ariadne auf Naxos«. Seit 2015/16 ist Markus Butter Ensemblemitglied der Oper Graz, wo er Partien wie Dr. Vigelius/Der Graf (»Der ferne Klang«), Fotis (»Die Griechische Passion«) und Escamillo (»Carmen«), Kurwenal (»Tristan und Isolde«), Capulet (»Roméo et Juliette«) und der Gefangene in Luigi Dallapiccolas »Il prigoniero« verkörpert. An der Semperoper gastiert Markus Butter 2016/17 als Marcello, Papageno und Tadeusz in der Neuproduktion »Die Passagierin«.

Markus Butter
In folgenden Stücken mitwirkend: