Biografie
Oper

Magnus Dietrich

Solist (Gast)

Der Münchner Tenor Magnus Dietrich studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München. Er ist Mitglied des internationalen Opernstudios der Staatsoper Unter den Linden Berlin, wo er in der vergangenen Spielzeit sein Debüt als Tamino (»Die Zauberflöte«) geben konnte. In der Spielzeit 2022/23 wird er dort den Leukippos (»Daphne«) sowie erneut den Tamino übernehmen. Daneben wird er Partien wie den Steuermann (»Der fliegenden Holländer»), den 1. Juden (»Salome«) sowie Lerma (»Don Carlo«) singen. Mit seinem Repertoire deckt Magnus Dietrich alle Epochen vom Barock über Klassik und Romantik bis hin zur Moderne ab. Er ist Stipendiat der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und pflegt eine rege Konzerttätigkeit, wobei er Gast renommierter Festivals wie der Internationalen Hugo Wolf Akademie, des Bachfests Leipzig oder des Kissinger Sommers. Der Münchner Tenor studierte Gesang bei KS Prof. Andreas Schmidt an der Hochschule für Musik und Theater München sowie privat bei Hartmut Elbert. (Stand: 2023)

Mehr über Magnus Dietrich

Website von Magnus Dietrich

Magnus Dietrich © Jakob Schad
Porträt Magnus Dietrich © Jakob Schad

Termine

Oper

Die Zauberflöte

Jan
2025

Mai
2025