Oper

Ashley Holland

Solist (Gast)

Ashley Holland studierte am Royal Northern College of Music in Manchester. Der Bariton gewann mehrere internationale Wettbewerbe und war für einen Grammy nominiert. Während seines Engagements an der English National Opera stand er u.a. mit den Partien Alfredo Germont (»La traviata«), Ford (»Falstaff«) und Sharpless (»Madama Butterfly«) auf der Bühne. Wichtige Gastengagements führten ihn u.a. als Vier Gegenspieler in »Les Contes d’Hoffmann« an die Komische Oper Berlin, als Mr. Flint (»Billy Budd«) an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf, als Enrico (»Lucia di Lammermoor«) an die Lyric Opera of Chicago, in der Titelrolle der Weltpremiere von Detlev Glanerts »Caligula«, der Titelrolle in »Kullervo« und als Jack Rance in »La Fanciulla del West« an die Oper Frankfurt und als Ford und Marcello (»La bohème«) an die Semperoper Dresden, als Paolo (»Simon Boccanegra«) an die Opéra de Lyon, als Ivo in »La vera storia« an die Staatsoper Hamburg und als Athanaël in » Thaïs« an das Teatro Nacional de São Carlo. Weitere Engagements führten in u.a. nach Barcelona, Edinburgh, Modena und Parma sowie an Opernhäuser wie die Greek National Opera, die Oper Graz, die Opéra national du Rhin, die Minnesota Opera und die Calgary Opera. Er arbeitet zusammen mit Künstlern wie u.a. Sir Mark Elder, Sir Andrew Davis, Sir Colin Davis, Sir Antonio Pappano, Semyon Bychkov, Herbert Blomstedt, Johannes Erath, Christopher Alden, David Alden, Sebastian Weigle, Kent Nagano, David Parry und Paul Daniel. Aktuelle und künftige Projekte beinhalten Partien wie Balstrode (»Peter Grimes«) an der Deutschen Oper am Rhein und am Gärtnerplatztheater München, Mr. Darlington/Captain Hook (»Peter Pan«) an der Komischen Oper Berlin, der Oper Stuttgart, der Welsh National Opera und dem Royal Opera House in Covent Garden, Siméon (»L’enfant prodigue«) an der Scottish Opera, Mr. Kallenbach (»Satyagraha«) an der Vlaamse Opera und Fieramosca (»Benvenuto Cellini«) am Gran Teatre del Liceu in Barcelona. An die Semperoper kehrt Ashley Holland als Panthée/Priester des Pluto in der Neuproduktion »Les Troyens/Die Trojaner« zurück.

Biographie

Ashley Holland studierte am Royal Northern College of Music in Manchester. Der Bariton gewann mehrere internationale Wettbewerbe und war für einen Grammy nominiert. Während seines Engagements an der English National Opera stand er u.a. mit den Partien Alfredo Germont (»La traviata«), Ford (»Falstaff«) und Sharpless (»Madama Butterfly«) auf der Bühne. Wichtige Gastengagements führten ihn u.a. als Vier Gegenspieler in »Les Contes d’Hoffmann« an die Komische Oper Berlin, als Mr. Flint (»Billy Budd«) an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf, als Enrico (»Lucia di Lammermoor«) an die Lyric Opera of Chicago, in der Titelrolle der Weltpremiere von Detlev Glanerts »Caligula«, der Titelrolle in »Kullervo« und als Jack Rance in »La Fanciulla del West« an die Oper Frankfurt und als Ford und Marcello (»La bohème«) an die Semperoper Dresden, als Paolo (»Simon Boccanegra«) an die Opéra de Lyon, als Ivo in »La vera storia« an die Staatsoper Hamburg und als Athanaël in » Thaïs« an das Teatro Nacional de São Carlo. Weitere Engagements führten in u.a. nach Barcelona, Edinburgh, Modena und Parma sowie an Opernhäuser wie die Greek National Opera, die Oper Graz, die Opéra national du Rhin, die Minnesota Opera und die Calgary Opera. Er arbeitet zusammen mit Künstlern wie u.a. Sir Mark Elder, Sir Andrew Davis, Sir Colin Davis, Sir Antonio Pappano, Semyon Bychkov, Herbert Blomstedt, Johannes Erath, Christopher Alden, David Alden, Sebastian Weigle, Kent Nagano, David Parry und Paul Daniel. Aktuelle und künftige Projekte beinhalten Partien wie Balstrode (»Peter Grimes«) an der Deutschen Oper am Rhein und am Gärtnerplatztheater München, Mr. Darlington/Captain Hook (»Peter Pan«) an der Komischen Oper Berlin, der Oper Stuttgart, der Welsh National Opera und dem Royal Opera House in Covent Garden, Siméon (»L’enfant prodigue«) an der Scottish Opera, Mr. Kallenbach (»Satyagraha«) an der Vlaamse Opera und Fieramosca (»Benvenuto Cellini«) am Gran Teatre del Liceu in Barcelona. An die Semperoper kehrt Ashley Holland als Panthée/Priester des Pluto in der Neuproduktion »Les Troyens/Die Trojaner« zurück.

Ashley Holland