Biografie
Oper

Joana Mallwitz

Musikalische Leitung

Die gebürtige Hildesheimerin Joana Mallwitz studierte Dirigieren und Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Bereits mit Beginn der Spielzeit 2014/15 trat Mallwitz als jüngste Generalmusikdirektorin Europas ihr erstes Leitungsamt am Theater Erfurt an, wo sie neben Einstudierungen von Neuproduktionen auch die Orchester-Akademie des Philharmonischen Orchesters Erfurt ins Leben rief. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie Generalmusikdirektorin am Staatstheater Nürnberg und debütierte in Folge an der Bayerischen Staatsoper und an der Oper Oslo. Konzertengagements führten sie u.a. zum HR Sinfonieorchester, den Münchner Philharmonikern, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, den Göteborger Symphonikern, den Wiener Symphonikern und dem Royal Danish Orchestra. Im Sommer 2020 dirigierte sie bei den Salzburger Festspielen die Neuinszenierung von »Così fan tutte« in der Regie von Christof Loy. In der laufenden Spielzeit wird sie als Porträt-Künstlerin des Wiener Musikvereins beim RSO Wien am Pult stehen; weitere Debüts sind beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Orchestre National de France geplant. Mit der Saison 2023/24 wird Joana Mallwitz künstlerische Leiterin und Chefdirigentin des Konzerthausorchesters Berlin.

Mehr über Joana Mallwitz

Website von Joana Mallwitz

Joana Mallwitz
Joana Mallwitz

Termine

Oper

Rusalka