Biografie
Oper

James Park

Solist (Gast)

Der Tenor James Park studierte klassischen Gesang an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf. Nach dem abgeschlossenen Bachelor wurde er Mitglied des Opernstudio Niederrhein des Theaters Krefeld Mönchengladbach und wirkte in verschiedenen Opern- und Musicalproduktionen mit. Zu seinem Repertoire zählen u.a. die Rollen des Biests in der Kinderoper nach Louis Spohr »Die Schöne und das Biest«, Haushofmeister der Marschallin (»Der Rosenkavalier«), Bob Boles (»Peter Grimes«), Fiorillo/Offizier (»Il barbiere di Siviglia«), Andreas/Cochenille (»Les Contes d’Hoffmann / Hoffmanns Erzählungen«), John Wong in der Operetten-Uraufführung »Wär‘ nur die Sehnsucht nicht so groß«, Jupiter (»The Gods Must be Crazy«) oder Neville Landless im Krimi-Musical »Das Geheimnis des Edwin Drood«. Für die Produktion »Der goldene Drache« am Theater Krefeld wurde James Park mit seiner Rolle des jungen Asiaten von Opernwelt-Kritikerin Regine Müller in »Welt am Sonntag« als NRWs bester Nachwuchssänger nominiert. (Stand: 2022)

James Park

Termine

Oper

Der goldene Drache