Biografie
Oper

Ilya Silchuk

Solist (Ensemble)

Ilya Silchuk wurde in Nischni Nowgorod/Russland geboren und studiert seit 2018 an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Gesang in der Klasse von Jörg Hempel. Im Rahmen einer Hochschulproduktion der Oper »Gianni Schicchi« von Giacomo Puccini übernahm der Bariton die Partie des Spinelloccio. 2019 gewann er den 2. Preis beim Internationalen Giulio Perotti-Gesangswettbewerb in der Kategorie Bachelor. 2020 wurde Ilya Silchuk Sieger des Internationalen Richard-Wagner-Nachwuchswettbewerbes Leipzig und erhielt zudem ein Bayreuth-Stipendium. Im selben Jahr wurde er Stipendiat der Ad Infinitum Foundation Lübeck. Mit Beginn der Spielzeit 2021/22 wurde Ilya Silchuk Mitglied im Jungen Ensemble der Semperoper Dresden und ist seit der Spielzeit 2023/24 festes Ensemblemitglied. 2021 übernahm er in einer PAMY Mediaproduktion (Dornach/ Schweiz) die Rolle des Figaro (»Le nozze di Figaro«) und gewann im selben Jahr beim Hans Gabor Belvedere-Wettbewerb in Erfurt einen Sonderpreis der Sächsischen Staatsoper Dresden. 2022 erhielt Ilya Silchuk den 3. Preis beim Concorso Lirico Internazionale di Portofino in Italien. Ilya Silchuk ist u.a. in folgenden Stücken an der Semperoper Dresden zu erleben: »Der Freischütz«, »Les Contes d’Hoffmann/ Hoffmanns Erzählungen«, »Die Zauberflöte«, »La bohème« und »Die kahle Sängerin«. (Stand: 2023)

Ilya Silchuk © Robert Raithel
Ilya Silchuk © Robert Raithel

Termine

Oper

Don Carlo