Biografie
Oper

Guido Petzold

Licht

Der Bühnenbildner und Lichtdesigner Guido Petzold begann seine Karriere an der Deutschen Oper am Rhein und den Bühnen der Stadt Köln. Nach seiner Assistenz bei Manfred Voss entwarf er die Lichtgestaltung von Opern-, Ballett- und Schauspielproduktionen von Regisseuren wie Robert Carsen, David Alden, Günter Krämer, Jürgen Rose, Giancarlo del Monaco, Peter Konwitschny, Volker Schlöndorff und Johannes Schaaf. Seine Arbeit führte ihn u.a. an das Grand Théâtre de Genève, das Theater an der Wien, die Volksoper Wien, die Nationaloper Athen, das Teatro La Fenice, das Teatro Comunale di Firenze, ans Gran Teatre del Liceu sowie ans New National Theatre Tokyo. Als Bühnenbildner debütierte er mit »Der fliegende Holländer« an den Wuppertaler Bühnen. »Tristan und Isolde« (Regie Jakob Peters-Messer) an der Nederlandse Reisopera wurde in seiner Ausstattung zur »Oper des Jahres 2013« in den Niederlanden gewählt. Für die Semperoper gestaltete er das Lichtdesign in »Tosca«.

Mehr über Guido Petzold

https://guidopetzold.com/