Biografie
Oper

Gaetano d’Espinosa

Musikalische Leitung

Gaetano d'Espinosa, von 2012 bis 2017 Erster Gastdirigent des Orchestra Sinfonica di Milano »Giuseppe Verdi«, ist heute regelmäßig am Pult der Semperoper, am Teatro La Fenice und mit dem Orchestra Sinfonica della RAI zu erleben. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet ihn mit den Bamberger Symphonikern, dem Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino, Orchestre National de Belgique und NHK Symphony Orchestra in Tokio. Für den Deutschlandfunk leitete er die Uraufführung von Aribert Reimanns Fünf Stücken für kleines Orchester. Der in Palermo geborene Gaetano d’Espinosa studierte Violine sowie Klavier, Komposition und Philosophie. Seine Laufbahn begann er als Geiger beim Mahler Chamber Orchestra. 2001 wurde er Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden, ab 2003 stand er ihr als Konzertmeister vor, bis er sich 2008 ausschließlich auf den Beruf als Dirigent konzentrierte. An der Semperoper debütierte d'Espinosa auch als Dirigent in der Assistenz für Fabio Luisi, der sein Mentor wurde.

Gaetano d’Espinosa © Matthias Creutziger
Gaetano d’Espinosa © Matthias Creutziger

Termine

Oper

Madama Butterfly

Oper

Le nozze di Figaro / Die Hochzeit des Figaro