Biografie
Oper

Fabrice Kebour

Licht

Der Franzose Fabrice Kebour ist als Lichtdesigner in mehr als 250 Produktionen auf der ganzen Welt in den Bereichen Tanz, Theater, Musical und Oper tätig und gilt als einer der führenden Lightdesigner in Europa. Er begann seine Karriere am Broadway in New York und arbeitete an weltweit renommierten Kulturinstitutionen. In den letzten 20 Jahren waren seine Arbeiten u.a. folgenden internationalen Theatern zu sehen: La Comédie Française, der Opéra National de Paris, der Wiener Staatsoper, den Bregenzer Festspielen, dem Teatro Alla Scala, dem Mariinsky Theater und dem Théâtre Royal de la Monnaie. Die Theater- und Designgemeinschaft lobte seine Arbeit bei zahlreichen Gelegenheiten: 2005, 2009, 2011 Molière Nominierung als Bester Lichtdesigner (»Camille C«, »Baby Doll« und » Pluie d'Enfer«). In der Spielzeit 2014/15 erhielt er den Prix de l’Europe Francophone für »Die Lustigen Weiber von Windsor«. An der Semperoper Dresden zeichnete sich Fabrice Kebour für das Lichtdesign der Neuinszenierung »Ariadne auf Naxos« verantwortlich. (Stand: 2022)

Fabrice Kebour

Termine

Oper

Ariadne auf Naxos