Biografie
Oper

Ewa Zeuner

Solistin (Gast)

Die polnische Mezzosopranistin Ewa Zeuner erhielt ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Ihre kirchenmusikalischen Konzerte führten sie u.a. mit der Sächsischen Staatskapelle, dem Dresdner Kreuzchor, den Dresdner Kapellknaben, den Dresdner Kapellsolisten, der Gächinger Kantorei, der Capella Cracoviensis zusammen. Die Saison 2014/2015 debütierte sie als Kundry (»Parsifal«) am Nationaltheater in Zagreb. 2018 sang sie die Partie der Marthe in der szenischen Welturaufführung der Oper »Guru« von Laurent Petitgirard an der Schloßoper Stettin unter musikalischer Leitung des Komponisten. Ihr Konzertrepertoire umfasst die großen Werke Bachs, Händels und Mozarts, Oratorien von Mendelssohn, Verdis Requiem sowie einige Stücke der Neuen Musik, dabei auch mehrere Uraufführungen. 2012 debütierte Ewa Zeuner in der Semperoper Dresden in »We come to the river«. Um im Jahr 2017 zurückzukehren und die Partie der Krystina (»Passagierin«) zu übernehmen. 

Ewa Zeuner

Termine

Oper

Die verkaufte Braut