Biografie
Ballett

Elena Patsalidou

Chorsolistin

Die griechisch-zypriotische Sopranistin Elena Patsalidou absolvierte ihr Masterstudium im Operngesang an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und ihren Bachelor an der Ionischen Universität Korfu. Zu ihren Engagements gehören u.a. Serpina (»La Serva Padrona«) bei dem Internationalen Kypria Festival 2020, Clorinda (»La Cenerentola«) bei Opera Classica, Echo (»Ariadne auf Naxos«) bei den Landesbühnen Sachsen, Barbarina (»Le Nozze di Figaro«) und Sand-/Taumännchen (»Hänsel und Gretel«) beim Mittelsächsischen Theater sowie Auftritte mit u.a. dem Staatsoperettenorchester Dresden, Jenaer Philharmonie, Dresdner Sinfonikern, Sinfonie-Orchester Zypern und Rhein-Main Philharmonikern. Darüber hinaus gehören zu ihrem Repertoire die Rollen der Pamina (»Die Zauberflöte«), der Ännchen (»Der Freischutz«) und Musetta (»La Bohème«). Außerdem, pflegt sie ein umfangreiches Konzert- und Liedrepertoire. Die Sopranistin ist Preisträgerin zahlreicher Gesangswettbewerbe, wie zum Beispiel 1. Preis/Kyrenia Opera Vocal Competition 2019, 3. Preis/Internationalen Giulio Perotti Gesangswettbewerb 2013 und sie ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Dresden. Konzertreisen führten sie nach Italien (Basilika San Marco, Venedig), Österreich (Kongresszentrum Villach), Armenien (Operntheater Jerewan), Serbien (Jugoslawisches Dramatheater Belgrad) und Griechenland (Festival of Sacred Music, Patmos). Wichtige künstlerische Impulse erhielt sie durch Meisterkurse mit Christophe Rousset (Workshop über Claudio Monteverdis Opern), Walter Moore und Helga Wagner. 2021 nahm sie am Projekt »Song of Hellas« im Ars-Augusta e.V. teil, wo sie eine Auswahl philhellenischer Lieder für die dazugehörige CD aufnahm. 2022 gibt sie ihr Rollendebüt als Valencienne (»Die Lustige Witwe«) mit Opera Classica Productions und singt als Solistin mit dem Ensemble Musica Sancta, u.a. in der Französischen Kirche am Berliner Gendarmenmarkt. An der Semperoper ist sie als erste Jente in der Neuproduktion »Peer Gynt« zu erleben.

Termine

Ballett

Peer Gynt

Sep
2022

Okt
2022