Biografie
Oper

Dinara Alieva

Solistin (Gast)

Dinara Alieva wurde in Baku, Aserbaidschan, geboren und absolvierte 2004 ihr Studium an der Musikakademie in ihrer Heimatstadt. Von 2004 bis 2006 war sie Solistin des Aserbaidschanischen Staatlichen Akademischen Opern- und Balletttheaters, seit 2010 ist sie Solistin am Bolschoi-Theater, nachdem sie dort 2009 als Liù (»Turandot«) debütierte. Als Gewinnerin des M.Callas-, Viñas- und Operalia-Wettbewerbs tritt die Sopranistin an den wichtigsten Opernhäusern der Welt auf, u.a. als Violetta (»La traviata«) am Royal Opera House in Covent Garden, Mimi (»La bohème«), Elvira (»Ernani«), Elisabeth von Valois (»Don Carlo«), Amelia (»Un ballo in Maschera«), Tosca (»Tosca«) und Madama Butterfly (»Madama Butterfly«) an der Opéra national de Paris. Eine Aufnahme des Verdi-Requiems mit den St. Petersburger Philharmonikern gewann 2019 den MusicWeb International Critics’ Award als beste Aufnahme des Jahres.

Dinara Alieva © Diana Guledani
Dinara Alieva © Diana Guledani

Termine

Oper

Don Carlo