Oper

Christopher Wernecke

Solist (Gast)

Der gebürtige Niedersachse studierte an der Hamburg School of Entertainment und schloss die Joop van den Enden Academy als Musicaldarsteller 2010 ab. Bereits während seiner Ausbildung war er im Ensemble von »Tosca – Das Rock-Musical« im Operettenhaus in Hamburg und als Billy in »Kehrwieder 201.0 FM – Die Radioshow« im Theater Kehrwieder in Hamburg zu erleben. Christopher Wernecke war Gesangssolist im Musical »Tanz der Vampire« sowohl im Palladium Theater Stuttgart, als auch im Theater des Westens Berlin. Als Doody in »Grease« ging er auf großer Europatournee. Er war im Ensemble der Deutschlandpremiere von »Die schwarzen Brüder« auf Schloss Bückeburg und stand in der Staatsoperette Dresden 2015 bis 2017 als Agent Dollar in der Produktion »Catch me if you can« auf der Bühne. Das Theater am Potsdamer Platz engagierte ihn anschließend als Swing und Cover für einige Hauptrollen im Berlin-Musical »Hinterm Horizont«. Mit Ulf Dietrichs Inszenierung von »Sweet Charity« war er auf Gastspiel in Südkorea und ging danach mit Dietrichs Inszenierung von »Evita« auf Tournee durch Europa. Er war 2016 und 2017 als Skimbleshanks in »Cats« bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel. Im Boulevardtheater Dresden gab er 2017 Felix in »Die Tortenkiller« und spielte »Cabaret« im Alten Schauspielhaus in Stuttgart. Mit »Cabaret« debütiert Christopher Wernecke in der aktuellen Spielzeit in Semper Zwei.

Biographie

Der gebürtige Niedersachse studierte an der Hamburg School of Entertainment und schloss die Joop van den Enden Academy als Musicaldarsteller 2010 ab. Bereits während seiner Ausbildung war er im Ensemble von »Tosca – Das Rock-Musical« im Operettenhaus in Hamburg und als Billy in »Kehrwieder 201.0 FM – Die Radioshow« im Theater Kehrwieder in Hamburg zu erleben. Christopher Wernecke war Gesangssolist im Musical »Tanz der Vampire« sowohl im Palladium Theater Stuttgart, als auch im Theater des Westens Berlin. Als Doody in »Grease« ging er auf großer Europatournee. Er war im Ensemble der Deutschlandpremiere von »Die schwarzen Brüder« auf Schloss Bückeburg und stand in der Staatsoperette Dresden 2015 bis 2017 als Agent Dollar in der Produktion »Catch me if you can« auf der Bühne. Das Theater am Potsdamer Platz engagierte ihn anschließend als Swing und Cover für einige Hauptrollen im Berlin-Musical »Hinterm Horizont«. Mit Ulf Dietrichs Inszenierung von »Sweet Charity« war er auf Gastspiel in Südkorea und ging danach mit Dietrichs Inszenierung von »Evita« auf Tournee durch Europa. Er war 2016 und 2017 als Skimbleshanks in »Cats« bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel. Im Boulevardtheater Dresden gab er 2017 Felix in »Die Tortenkiller« und spielte »Cabaret« im Alten Schauspielhaus in Stuttgart. Mit »Cabaret« debütiert Christopher Wernecke in der aktuellen Spielzeit in Semper Zwei.

Christopher Wernecke
In folgenden Stücken mitwirkend: