Biografie
Oper

Christiane Büttig

Choreinstudierung

Christiane Büttig studierte Musik und Sport in Rostock und Greifswald sowie Dirigieren in Dresden. Seit 2012 leitet Christiane Büttig den Universitätschor Dresden und erhielt 2018 und 2019 den Förderpreis der Landeshauptstadt Dresden für das beste künstlerische Gesamtprogramm. Seit 2017 ist sie Leiterin der internationalen Chorakademie In terra pax sowie Leiterin des Chores der KlangVerwaltung. Gastdirigate führten Christiane Büttig u.a. nach Polen, Dänemark, Großbritannien, in die Schweiz, zum Rundfunkchor nach Paris, zum MSO Chorus nach Melbourne und zu Vokal Nord nach Tromsø. Regelmäßig arbeitet sie mit dem Salzburger Bachchor zusammen, zuletzt beim Brucknerfest Linz unter der Leitung von Markus Poschner sowie bei den Osterfestspielen Salzburg mit Mozarts Requiem unter der Leitung von Christian Thielemann. 

Christiane Büttig © privat
Christiane Büttig © privat