Biografie
Oper

Anna Sax-Palimina

1. Sopran

Die Sopranistin Anna Sax-Palimina studierte an der Staatlichen Kunstschule ihrer Heimatstadt Chișinău in Moldawien und an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Ihr erstes Engagement führte sie an das Staatstheater am Gärtnerplatz München, wo sie als Nora (»Majakowskis Tod«), Olympia (»Les Contes d’Hoffmann «), Königin der Nacht (»Die Zauberflöte«) und Blonde (»Die Entführung aus dem Serail«) zu hören war. Zu Anna Sax-Palimina Repertoire gehören u.a. die Partien der Servilia/Blonde (»La clemenza di Tito«), Amor (»Orfeo ed Euridice«), Stimme von oben (»Don Carlo«), Zerbinetta (»Ariadne auf Naxos«), Servilia /Gilda (»Rigoletto«), Sierva Maria in »Love and Other Demons« und alle vier Frauen-Partien in »Les Contes dʼHoffmann«. Ferner debütierte sie an der Staatsoper Stuttgart als Adele (»Die Fledermaus«), gastierte am Teatro Petruzzelli in Bari und war am Nationaltheater Prag zu Gast. Mit der Partie des Ännchen in »Der Freischütz« gab Anna Sax-Palimina in der Saison 2015/16 ihr Debüt an der Semperoper Dresden. Sie ist Mitglied des Staatsopernchores Dresden.

5180 Palimina Anna c Andreas Reichert071AKTUELL

Termine

Oper

Madama Butterfly

Jun
2022