Biografie
Oper

Andrew Nolen

Solist (Gast)

Der amerikanische Bass Andrew Nolen studierte Gesang am Oberlin Conservatory of Music in Ohio, am College-Conservatory of Music Cincinnati sowie am Juilliard Opera Center in New York City. Engagements führten ihn u.a. an die renommierten New Yorker Konzerthäuser David Geffen Hall und Alice Tully Hall am Lincoln Center, die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf, die Nouvel Opéra Fribourg, die Theater Bonn und Dortmund, die Santa Fe Opera in New Mexico und das Opera Theatre of Saint Louis. Andrew Nolen arbeitete zudem mit zahlreichen Regisseur*innen und Dirigent*innen, wie Colin Graham, Elizabeth LeCompte, Frank Corsaro, Julius Rudel, Robert Shaw, Ton Koopman, Jane Glover, Robert Spano und Stephen Lord. Von 2011 bis 2018 verkörperte er als Ensemblemitglied am Theater Krefeld Mönchengladbach u.a. die Partien des Leporello (»Don Giovanni«) sowie die Titelpartie in Mozarts »Le nozze di Figaro«, Oroveso (»Norma«), Swallow in Benjamin Brittens »Peter Grimes« und Basilio (»Il barbiere di Siviglia«). Unter der musikalischen Leitung von Jane Glover hat er mit dem Label Naxos Records sämtliche Messen Joseph Haydns aufgenommen.

Andrew Nolen