Biografie
Oper

Andrea Carè

Solist (Gast)

Andrea Carè, Tenor, wurde in Italien geboren. Er absolvierte sein Gesangsstudium am Konservatorium Giuseppe Verdi in Turin u.a. bei Luciano Pavarotti und Raina Kabaivanska. 2005 gewann er den Internationalen Opernwettbewerb in Spoleto. Sein Debüt gab er 2008/09 als Pollione (»Norma«) am Teatro Comunale di Bologna. Darauf folgten Partien wie Giasone (»Medea«) und Pinkerton (»Madama Butterfly«) am Teatro Regio di Torino sowie Alfredo (»La traviata«) in Ravenna. In Deutschland debütierte er 2010/11 in der Titelpartie von »Samson et Dalila« am Staatstheater Nürnberg, darüber hinaus war er als Don José (»Carmen«) an der Hamburgischen Staatsoper sowie an der Deutschen Oper Berlin zu hören. Weitere Engagements führten Andrea Caré in derselben Partie an die Königliche Oper Stockholm und an das Teatro Lirico di Cagliari, als Pinkerton an das Teatro dell’Opera di Roma und als Macduff (»Macbeth«) an das Grand Théâtre de Genève. 

Andrea  Carè

Termine