Oper

Patrick Imhof

Schauspieler

Der Schweizer Patrick Imhof studierte an der Musikakademie Basel Kontrabass, bevor er seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig absolvierte. Noch während des Studiums nahm ihn das Schauspiel Leipzig ins Ensemble auf. Seit 2005 arbeitet er als freier Schauspieler, Sänger und Sprecher und war u.a. im Tatort und der Soko-Reihe zu sehen. Sein Musical-Debüt gab er 2009 in Zürich in »Ewigi Liebi«. Es folgten Engagements bei den Thunerseespielen und in Bad Hersfeld, bevor er 2012 in der Weltpremiere von »Rocky« in Hamburg die Partie Paulie verkörperte. In Stuttgart war er in »Mamma Mia!« Cover Sam und Harry, zurück in Hamburg im »Wunder von Bern« Cover Richard Lubanski. 2016 gab er in Amstetten den Reverend Moore in »Footloose«, bevor er in Oberhausen den Bösewicht Clayton in dem Disney-Musical »Tarzan« übernahm. 2018 war er mit dem Wolfgang Petry-Musical »Wahnsinn« auf Tournee. Beim Musicalsommer in Amstetten spielte er Hertz Kleinmann in »Rock of Ages«. Im selben Jahr war er außerdem in Dortmund als Lieutenant Schrank in »West Side Story«, in Radebeul als Signor Naccarelli in »Das Licht auf der Piazza« und in Dortmund nochmals als Reverend Moore zu erleben. In der Schweiz wird er in der aktuellen Spielzeit für das Circus-Musical »Knie« in der Manege stehen. An der Semperoper Dresden ist Patrick Imhof 2018/19 erstmals zu erleben als Njegus in »Die lustige Witwe«.

Biografie

Der Schweizer Patrick Imhof studierte an der Musikakademie Basel Kontrabass, bevor er seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig absolvierte. Noch während des Studiums nahm ihn das Schauspiel Leipzig ins Ensemble auf. Seit 2005 arbeitet er als freier Schauspieler, Sänger und Sprecher und war u.a. im Tatort und der Soko-Reihe zu sehen. Sein Musical-Debüt gab er 2009 in Zürich in »Ewigi Liebi«. Es folgten Engagements bei den Thunerseespielen und in Bad Hersfeld, bevor er 2012 in der Weltpremiere von »Rocky« in Hamburg die Partie Paulie verkörperte. In Stuttgart war er in »Mamma Mia!« Cover Sam und Harry, zurück in Hamburg im »Wunder von Bern« Cover Richard Lubanski. 2016 gab er in Amstetten den Reverend Moore in »Footloose«, bevor er in Oberhausen den Bösewicht Clayton in dem Disney-Musical »Tarzan« übernahm. 2018 war er mit dem Wolfgang Petry-Musical »Wahnsinn« auf Tournee. Beim Musicalsommer in Amstetten spielte er Hertz Kleinmann in »Rock of Ages«. Im selben Jahr war er außerdem in Dortmund als Lieutenant Schrank in »West Side Story«, in Radebeul als Signor Naccarelli in »Das Licht auf der Piazza« und in Dortmund nochmals als Reverend Moore zu erleben. In der Schweiz wird er in der aktuellen Spielzeit für das Circus-Musical »Knie« in der Manege stehen. An der Semperoper Dresden ist Patrick Imhof 2018/19 erstmals zu erleben als Njegus in »Die lustige Witwe«.

Patrick Imhof